Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr Hagen in der Stadthalle

Anzeige

Am Samstag den 09.03.2019 fand die diesjährige Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr Hagen in der Stadthalle Hagen statt. Gemeinsam blickten die ca. 400 anwesenden Feuerwehrfrauen und -Männer auf das Jahr 2018 zurück. Der Leitende Branddirektor Veit Lenke stellte dazu die aktuelle Statistik vor.

Zum 31.12.2018 wies die Feuerwehr Hagen die nachfolgende Stärke auf
263 Beamtinnen und Beamte der Berufsfeuerwehr
15 Brandmeisteranwärterinnen und und -anwärter
13 Tarifbeschäftigte im Rettungsdienst
30 Verwaltungsbeamtinnen und -beamte, Arbeiter und Angestellte

460 aktive Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr
80 Angehörige der Jugendfeuerwehr
174 Mitglieder der Ehrenabteilung
36 Mitglieder in der Unterstützungsabteilung und Betreuer der Jugendfeuerwehr

Die Einsätze im Bereich des Brandschutzes und der Hilfeleistung verteilten sich im vergangenen Jahr wie folgt:
492 Brände
1710 Hilfeleistungen
563 Fehlalarme
190 sonstige Alarme
Zu diesen Einsätzen wurde in 430 Fällen die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Dies macht ca. einen Alarm pro Tag.

Die Einsätze im Bereich des Rettungsdienstes verteilten sich wie folgt:
7743 Krankentransporte
23444 Einsätze eines Rettungswagens
6076 Einsätze eines Notarztes und eines Rettungswagens
Dies macht ca. 107 Einsätze pro Tag.

Erfreulicherweise konnten auch auf der diesjährigen Jahresdienstbesprechung wieder viele Ehrungen und Beförderungen vorgenommen werden.

Der Leiter der Feuerwehr dankte allen Einsatzkräften der Feuerwehr Hagen, den vier Hagener Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund RV Suedwestfalen e.V., Die Johanniter Hagen, Malteser Hilfsdienst e.V. Untergliederung Hagen, der DLRG Ortsgruppe Hagen e.V., dem Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Kreisverband Hagen e.V. und dem Technisches Hilfswerk Hagen THW für die hervorragende professionelle Zusammenarbeit zum Schutz der Bürger der Stadt Hagen. Jeder Hagener kann sich rund um die Uhr auf seine Feuerwehr verlassen. Gleichzeitig möchten wir auch hier den Familien der vielen Einsatzkräfte danken, ohne Ihre Unterstützung wäre die Arbeit der Feuerwehr so nicht möglich.

Lies dies:   [UPDATE] Die Weihnachtstrucks sind da - Coca-Cola Weihnachtstour 2018 macht Stopp in Hagen

Text-Quelle: Facebook-Seite der Feuerwehr Hagen

Fotos: Frank Bauermann