Krankenhausbrand in Bochum – Tote bei Großbrand im Universitätsklinikum Bergmannsheil

Krankenhaus in Flammen – Großbrand Bergmannsheil Bochum – Feuerschein auf Sicht – Feuerwehreinsatz in Uniklinik – Großeinsatz Feuerwehr Bochum

Feuerwehrleute, Polizei, Krankenhauspersonal, THW und viele andere Helfer waren seit den frühen Morgenstunden am brennenden Krankenhaus Bergmannsheil in Bochum im Einsatz.

+++Brand im Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum+++

Bochum (ots)

Datum: 30.09.2016 Uhrzeit: 02:35 Uhr Einsatzort: Bergmannsheil Stadtteil: Wiemelhausen 05:30 Uhr: Um 2:35 Uhr wurde die Feuerwehr Bochum zu einem Brand im Bergmannsheil alarmiert. Bereits auf der Anfahrt der Einsatzmittel war eine Rauchentwicklung zu erkennen und weitere Kräfte wurden angefordert. Nach einer ersten Lageerkundung wurde der Brand bestätigt. Es handelt sich um den Vollbrand eines Patientenzimmers im 6. OG, der sich auf die gesamte Station ausbreitete. Zur Zeit ist die Feuerwehr Bochum mit über 200 Einsatzkräften vor Ort, massive Einsatzkräfte aus dem gesamten Ruhrgebiet sind zur Unterstützung angefordert. Derzeit muss leider von 2 Brandtoten ausgegangen werden. Rund um die Einsatzstelle wird es auch in den nächsten Stunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. 07:00 Uhr: In dem Gebäude sind 180 Patienten untergebracht. Davon werden 100 Patienten vorzeitig entlassen. 80 Patienten werden Hausintern verlegt. Das Feuer ist noch nicht unter Kontrolle. 07:30 Uhr: Auf der betroffenen Station wurden 15 Patienten durch den Brand verletzt und Hausintern medizinisch versorgt. Drei Patienten wurden in andere Krankenhäuser verlegt. Innenminister Jäger hat sich vor Ort zusammen mit Oberbürgermeister Eiskirch ein Bild der Lage gemacht.

08:15 Uhr Die Notfallmedizinische Versorgung der Betroffenen ist abgeschlossen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und das Klinikpersonal haben insgesamt 100 Personen gerettet. Die Patienten werden durch den Rettungsdienst und den Ärzten des Krankenhauses versorgt. Nach aktuellem Stand sind 2 Menschen ums Leben gekommen und 16 Personen wurden verletzt. Ein Krisenstab der Feuerwehr ist eingerichtet. 09:30 Uhr Das Feuer ist durch die Feuerwehr weitestgehend unter Kontrolle gebracht worden. Umfangreiche Nachlöschmaßnahmen werden voraussichtlich noch mehrere Stunden andauern Weitere Informationen folgen.

Lies dies:   2024 01 02 - [Rettungshubschrauber] 82-Jährige erliegt nach Unfall mit Wohnwagen ihren Verletzungen

Text (gekürzt): Feuerwehr Bochum/Leitstelle – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115868/3444230