| Update: Frau im Krankenhaus verstorben | Schwerer Verkehrsunfall am Märkischen Ring – Junge Frau lebensgefährlich verletzt

| Update: Die bei dem schweren Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzte Frau ist ihren Verletzungen im Krankenhaus erlegen |

Schwerer Verkehrsunfall am Märkischen Ring – Junge Frau lebensgefährlich verletzt

POL-HA: Verkehrsunfall mit schwerstverletzter weiblicher Person

Anzeige

Hagen (ots) – Am Freitag, gg. 22.20h, befuhr ein 37-jähriger Ford-Fahrer mit seinem Klein-Lkw den Märkischen Ring von der Rathausstraße kommend in Richtung Volmestraße. In Höhe Elbersufer überquerte eine 31-jährige Fußgängerin die zu diesem Zeitpunkt unbeampelte Fußgängerfurt in Richtung Rembergstraße. Der Ford-Fahrer übersah offensichtlich die Fußgängerin und erfasste sie. Nach ersten Erkenntnissen prallte die Fußgängein mit dem Kopf gegen die rechte Seite der Windschutzscheibe. Durch den Aufprall wurde die Fußgängerin auf die Fahrbahn geschleudert und schwerstverletzt. Nach der notärztlichen Versorgung am Unfallort, wurde die Fußgängerin einem Hagener Krankenhaus zugeführt.

Die Ermittlungen dauern zum Unfallhergang dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell