Unbekannte Tote nach Gewaltverbrechen in Ennepetal gefunden – Polizei bittet um Mithilfe

Tötungsdelikt – Mordkommission ermittelt nach Leichenfund in Ennepetal – Nach der Obduktion geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus

Ennepetal – Am Sonntagnachmittag, den 26.05.2024, entdeckte eine Spaziergängerin am Rande eines Waldweges in Ennepetal den Leichnam einer Frau und alarmierte umgehend die Polizei. Die Spaziergängerin war gegen 15.00 Uhr mit ihrem Hund in dem Waldstück an der Holthauser Talstraße unterwegs, als sie auf den leblosen Körper stieß. Daraufhin wurde eine Mordkommission der Polizei Hagen eingeschaltet.

Leichenfund in Ennepetal – Obduktion deutet auf Gewaltverbrechen hin

Am Montagvormittag fand die Obduktion der Toten statt. Diese ergab Hinweise darauf, dass die Frau einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Die Identität der Verstorbenen ist noch unbekannt, und die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

  • Haben Sie zwischen Samstag, dem 25.05.2024, und Sonntag, dem 26.05.2024, im Waldstück oberhalb der Holthauser Talstraße etwas Verdächtiges beobachtet?
  • Kennen Sie oder vermissen Sie aktuell eine Frau, die etwa 164 cm groß und schlank ist, zwischen 35 und 45 Jahre alt, rotbraune schulterlange Haare hat, und durch einen fehlenden Fingernagel am linken Ringfinger sowie einen fehlgebildeten Fingernagel am linken Mittelfinger auffällt?

Bitte melden Sie sich umgehend unter der Rufnummer 02331-986 2066 bei der Polizei Hagen, wenn Sie relevante Hinweise geben können.

Lies dies:   Osthaus-Museum: Eröffnung der Ausstellung von Cui Zhenkuan Meditation of the Mountains Kalligraphie