Viele Helfer sind bereit für die Aktion „Sauberes Hagen“

Anzeige

Hagen. Am kommenden Freitag, 5. April 2019, ist es wieder soweit: Fleißige Helfer der Hagener Schulen, Kindergärten und Jugendzentren sorgen anlässlich der schon zum 15. Mal stattfindenden Aktion „Sauberes Hagen“ für Sauberkeit in der Stadt. Bewaffnet mit Gummihandschuhen und großen blauen Müllsäcken sammeln Kinder und Jugendliche im Umfeld ihrer Einrichtung den Müll ein. Insgesamt beteiligen sich über 100 Einrichtungen mit rund 5.500 Helfern an dieser Kampagne. Damit haben sich in den vierzehn Jahren der Reinigungsaktion insgesamt rund 75.000 Freiwillige engagiert.

Der Frühjahrsputz richtet sich vor allem an alle Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen der Stadt. Neu dabei ist die Beteiligung einiger Vereine und Organisationen, die sich über die Wald-Erlebnis-Gruppe Hagen zusammengeschlossen haben. Hier sind viele Menschen mit Migrationshintergrund mit von der Partie. Organisiert wird die Reinigungsaktion wieder von der Stadtverwaltung, den Bezirksverwaltungsstellen, der Hagener Entsorgungsbetriebe GmbH und der HAGENagentur GmbH.

Oberbürgermeister Erik O. Schulz, die Bezirksbürgermeister und die HAGENagentur machen noch einmal deutlich, dass nicht nur die einzelnen Teilnehmerzahlen an der Kampagne „Sauberes Hagen“, sondern insbesondere die Breite der Beteiligung an der Reinigungsaktion zeige, wie wichtig den Hagenerinnen und Hagenern die Sauberkeit ihrer Stadt ist. Gleichzeitig bedanken sich Oberbürgermeister und Bezirksbürgermeister bei allen Helferinnen und Helfern für deren Einsatz, aber auch bei den zahlreichen Organisatoren in der Stadtverwaltung, der HAGENagentur, den Bezirksverwaltungsstellen und dem Hagener Entsorgungsbetrieb HEB für die Vorbereitung der Aktion.

Hagen, 2. April 2019

Lies dies:   Schwelbrand in Hagener Krankenhaus löst Großeinsatz der Feuerwehr aus