ALBERT HAMMOND Live on Stage in Hagen – Songbook Tour 2018

Ein Weltstar in Hagen – ALBERT HAMMOND auf seiner Songbook Tour 2018 Live on Stage in der Stadthalle

Hagen, 21.11.2018 – (fb) Albert Hammond ist ein Weltstar zum Anfassen, Songwriter, SĂ€nger und Entertainer, der nach knapp 40 Jahren BĂŒhnenabstinenz im Rahmen seiner Songbook Tour wieder live auftritt. Gestern Abend begeisterte er mit seiner Band das Publikum in Hagen, Albert hielt es nicht auf der BĂŒhne, seine Fans nicht auf den Sitzen. Der Weltstar, gerade mal 74 Jahre jung, begrĂŒĂŸte im Laufe des Konzerts sein Publikum persönlich, schĂŒttelte HĂ€nde, fragte und alle erfuhren, dass ein Fan aus der ersten Reihe sogar aus Luxemburg nach Hagen angereist war, um seinen Star live zu erleben.

Statistisch lĂ€uft weltweit rund alle zwei Minuten ein Song von Albert Hammond, 360 Millionen verkaufte TontrĂ€ger seit den 60er, 70er Jahren und zahllose Hits wie It Never Rains in Southern California, The Free Electric BandDown By The River und I’m A Train, die er selber veröffentlichte oder fĂŒr andere KĂŒnstler schrieb: The Air That I Breathe (The Hollies), To All the Girls I’ve Loved Before (Julio Iglesias/Willie Nelson), One Moment In Time (Whitney Houston), When You Tell Me That You Love Me (Diana Ross), I Don’t Wanna Lose You, Way of the World (Tina Turner), Don’t you love me anymore (Joe Cocker) und Nothing’s Gonna Stop Us Now (Starship), Celine Dion, Barry Manilow, Rod Steward, Roy Orbison, Elton John und so viele mehr.

Beinahe jeder kennt einen Song, der aus der Feder Albert Hammonds stammt, hat irgendwo irgendwann schonmal mitgewippt, mitgesungen – ohne vielleicht zu wissen, wer der Mann hinter den Kulissen ist, der Generationen begeistert. Wie auch in der Hagener Stadthalle. Zwei Stunden lang Songs, deren Texte man meist auswendig kennt – und dann doch ĂŒberrascht ist, dass er auch diesen Hit geschrieben hat. Sympathisch ist er, bodenstĂ€ndig, erzĂ€hlt zwischendurch kleinere Anekdoten. Zum Beispiel, wie er Julio Iglesias kennengelernt hatte und dieser ihm sagte, dass, wenn er ein Album in den USA produzieren wĂŒrde, es Albert Hammond produzieren sollte. Als es dann tatsĂ€chlich nach Jahren dazu kam, hatte Albert Hammond bereits ein Lied in der Schublade. Er hatte es 11 Jahre zuvor fĂŒr sich geschrieben, er wusste, es wird ein Hit. Ergebnis: Es floppte. Er gab es Engelbert: Es floppte. Er gab es Tom Jones: Es floppte….. Dann kam Julio. Albert konnte und wollte ihm ja nicht sagen, dass der Song bisher mehrere Nullnumern gebildet hatte. So nahm er nachts den Song neu auf Kassette auf, holte Julio am nĂ€chsten Tag in seinem Auto ab und meinte: Hier Julio, das ist DER SONG FÜR DICH, extra fĂŒr dich gemacht. Iglesias war begeistert: TO ALL THE GRILS I’VE LOVED BEFORE. Welthit. Der Rest ist Geschichte.

Lies dies:   Feuer auf FreiflĂ€che in WaldstĂŒck zwischen Heilenbecker und Kahlenbecker Straße schwer zu erreichen

Am 22.11.2018 ist Albert Hammond in Olsberg, am 24.11.2018 in Kreuzlingen am Bodensee.

Mehr Infos hier

Text und Fotos: Frank Bauermann