[BAB1] Gefahrgut-LKW verliert rund 1000 Liter Flüssigkeit von Köln bis Schwerte /Lichtendorf-Süd/

[BAB1] Feuerwehrgroßeinsatz auf der Tank-und Rastanlage Lichtendorf-Süd | Gefahrgut-Lkw verliert auf der Fahrt über die A1 von Köln bis Schwerte rund 1000 Liter Flüssigkeit | Autofahrer hatten zuvor Farbe auf der Fahrbahn gemeldet | Gefahrguttransporter hatte wohl Grundierungsmittel geladen | Ausfahrt zur Raststätte Lichtendorf Süd gesperrt

BAB 1 Lichtendorf-Süd – Am späten Donnerstagnachmittag (03.12.2020 – 17:40 Uhr) wurde die Feuerwehr Schwerte zusammen mit den Freiwilligen Feuerwehren LZ Mitte und LG Geisecke auf die Raststätte Lichtendorf-Süd gerufen.

Hier stand ein LKW der Gefahrgut geladen hat. Da es sich um unbekannte Ladegüter handelte wurde ein Trupp unter einem Chemikalienschutzanzug (kurz CSA) zur Erkundung vorgeschickt.

Aus einem Behälter tropfte unbekannte Flüssigkeit in geringer Mengen aus.
Die ausgelaufene Flüssigkeit wurde mit Bindemittel gebunden und ein weiteres Auslaufen verhindert.

Abschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Die Reinigungsarbeiten zogen sich über mehrere Stunden.

https://www.facebook.com/Loeschzug.Mitte/posts/2674334459545395

Lies dies:   Hagen / 18-Jähriger nach Messerstich schwer verletzt - Mordkommission ermittelt