Bergung von festgefahrenem Gelenkbus nach Wasserrohrbruch – Vorbereitung aufwendig und zeitintensiv

Havarierter Bus nach Wasserrohrbruch – Straße gab nach – Spezialkran und Bagger in Hombruch im Einsatz – Hagener Straße gesperrt – Vorbereitung zur Bergung langwierig

Dortmund-Hombruch, 24.06.2021 – (fb) Gestern, am 23.06.2021, hat sich nach einem Wasserrohrbruch einer Transportleitung in der Hagener Straße in Dortmund ein Gelenkbus festgefahren, als der Boden plötzlich nachgab und teilweise wegsackte. Die Vorbereitung zur Bergung mit einem Bergekran gestaltete sich aufwendig und zeitintensiv. Nachdem der Bus geborgen war, konnte mit der Reparatur der Transportleitung mit einem Bagger begonnen werden.

Lies dies:   Feuerwehreinsatz in Gevelsberg - Gemeldeter Küchenbrand entpuppte sich als Essen auf Herd