UPDATE nach PRESSEKONFERENZ: Coronavirus: Erster Hagener Fall bestätigt – Waldorfschule in Haspe und Waldorfkindergärten in Haspe und Delstern bleiben vorsorglich geschlossen

Hagen: Waldorfschule und zwei Waldorfkindergärten vorsorglich geschlossen

Ausschnitte aus der heutigen Pressekonferenz mit Oberbürgermeister Erik O. Schulz, Michael Kaub (Pressebüro Stadt Hagen), O-Töne von Dr. Claudia Sommer, Leiterin des Gesundheitsamtes, und Hennig Keune, stellvertretender Leiter des Krisenstabs der Stadt Hagen.

Nacht- und Tagesaufnahmen der kurzfristig geschlossenen Einrichtungen Waldorfschule Hagen, Waldorfkindergarten Haspe und Waldorfkindergarten Delstern

Coronavirus: Erster Hagener Fall bestätigt – Waldorfschule in Haspe und Waldorfkindergärten in Haspe und Delstern bleiben vorsorglich geschlossen

8. März 2020 – In Hagen ist der erste Fall einer Coronaerkrankung am Sonntagabend bestätigt worden. Die erkrankte Person ist männlich, mittleren Alters und weist nur leichte Symptome auf. Da drei Kontaktpersonen des Erkrankten eine Verbindung zur Waldorfschule in Haspe und den Waldorfkindergärten in Haspe und Delstern haben, bleiben alle drei Einrichtungen vorsorglich zunächst bis einschließlich Dienstag geschlossen. In der Zwischenzeit testet das Gesundheitsamt der Stadt Hagen die drei Kontaktpersonen und lässt die Ergebnisse auswerten, so dass am Dienstagabend über das weitere Vorgehen entschieden werden kann.

Der Erkrankte hatte sonst nur wenige Kontakte innerhalb Hagens. Das Gesundheitsamt setzt sich mit allen Betroffenen in Verbindung. Für andere Hagener Bürgerinnen und Bürger besteht keine Gefahr. Das Gesundheitsamt der Stadt Hagen ist für Fragen besorgter Bürgerinnen und Bürger unter der Hotline 02331/2073934 montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr sowie am Wochenende von 8 bis 18 Uhr erreichbar.

Informationen über das weitere Vorgehen folgen auf der städtischen Internetseite www.hagen.de und auf den offiziellen Social Media-Kanälen der Stadt Hagen. Informationen zum Coronavirus allgemein gibt es auf der Homepage des Robert Koch-Institutes www.rki.de/faq-ncov und auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung www.infektionsschutz.de.

Lies dies:   Mehrere Gewerbebetriebe in Vollbrand - Feuerwehr-Großeinsatz in Unna - Feuer wütete über Stunden