Ennepetal: Brand in Wohnhaus – vier Kinder verletzt – RTH im Einsatz

Rettungshubschrauber im Einsatz – Vier Kinder bei Brand in Wohnhaus in Ennepetal verletzt – MAnV ausgelöst

Ennepetal, 01.03.2024 – (NRWspot) Am Freitagnachmittag (01.03.) wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Ennepetal in der Berninghauser Straße gerufen. Als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen, drang dichter Rauch aus dem Gebäude. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich mehrere Personen, insbesondere Kinder, im Gebäude, weshalb eine umfangreiche Rettungsaktion gestartet wurde.

Ein Sprungpolster wurde vor dem Haus aufgestellt. Im Verlauf des Einsatzes konnten insgesamt vier Kinder gerettet werden, von denen alle eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten. Ein Kind war so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber angefordert werden musste. Das Feuer wurde im Keller lokalisiert und bekämpft.

Da zu Beginn die Lage der Verletzten unübersichtlich war, wurde ein MANV (Massenanfall von Verletzten) ausgerufen, was zur Alarmierung einer Vielzahl von Rettungsmitteln zur Einsatzstelle führte. Die Feuerwehr Ennepetal war im Großeinsatz. Nach der Brandbekämpfung wurden umfangreiche Maßnahmen zur Entrauchung und Belüftung eingeleitet.

Während der Einsatzmaßnahmen musste die Straße komplett gesperrt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Lies dies:   RTH D-HOPI bei Massencrash mit 12 Verletzten auf A1 im Einsatz - Rettungshubschrauber Christoph 8