Fahrradfahrer nach Zusammenstoß mit Lkw verstorben

Hagen-Wehringhausen (ots)

Dienstagnachmittag (15.11.2022) wurde ein Radfahrer von einem Lkw erfasst und lebensgefährlich verletzt, er verstarb später in einem Krankenhaus. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ereignete sich der Unfall gegen 14 Uhr im Bereich der Bahnhofshinterfahrung/Kuhlestraße. Ein 35-Jähriger fuhr mit seinem Lkw in Richtung Haspe. Im weiteren Verlauf wollte der Mann nach rechts in die Kuhlestraße abbiegen, um dort im Kreisverkehr sein Fahrzeug zu wenden. Hierbei erfasste er einen Mann auf seinem Fahrrad. Nach erster notfallmedizinischer Behandlung vor Ort brachten ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus. Dort wurden seine Verletzungen als lebensgefährlich eingestuft, er erlag diesen in der Nacht zu Mittwoch. Bisher konnte die Identität des Unfallopfers nicht abschließend geklärt werden, da er keine Ausweisdokumente mit sich führte. Die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Identität des tödlich verletzten Fahrradfahrers dauern an. Ein Verkehrsunfallaufnahme-Team der Polizei Dortmund wurde am Dienstag eingesetzt. (arn)

Text: Polizei Hagen – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5371449

Lies dies:   Echt abgehoben - Auto fliegt in Wald - Flugzeugabsturz in Wetter (Ruhr) stellt sich als Verkehrsunfall heraus