Feuerwehrgroßeinsatz Hagen-Oberhagen: Brand einer Fabrikhalle beschäftigt Feuerwehr die ganze Nacht

Feuerwehr-Großeinsatz in Hagen-Oberhagen: Brand einer Fabrikhalle beschäftigt Feuerwehr die ganze Nacht – Halle und Dachstuhl in Vollbrand

Hagen (ots) Am frühen Samstagmorgen (08.05.), gegen 02:00 Uhr, bemerkte eine Streifenwagenbesatzung der Wache Innenstadt Feuer in einer metallverarbeitenden Firma an der Frankfurter Straße.

Der Innenraum der Halle und der Dachstuhl standen bereits in Vollbrand. Durch herunterfallende Dachziegel wurden mehrere vor der Firma geparkte Fahrzeuge beschädigt. Einige Anwohner konnten durch Lautsprecherdurchsagen erreicht werden, so dass diese ihre Fahrzeuge in Sicherheit brachten.

Die Feuerwehr Hagen war die ganze Nacht mit Löscharbeiten beschäftigt. Die Frankfurter Straße war während dieser Zeit komplett bis gegen 06:00 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Durch eine Kehrmaschine der Hagener Entsorgungsbetriebe wurde die Straße gereinigt. Der Gehweg entlang der Firma ist allerdings noch für Fußgänger gesperrt. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Zur Höhe des Sachschadens kann die Polizei zurzeit noch keine Angaben machen.

Die Kriminalpolizei Hagen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Text: Polizei Hagen – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4909999

Lies dies:   Feuerwehr-Großeinsatz in Hohenlimburg - Strohballen in Vollbrand [Strohmiete Heuballen Heumiete]