Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Eilpe – Rauchmelder lösten aus – Nachbarn alarmierten Retter

Feuerwehreinsatz am Sonntagmorgen – Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Eilpe – Rauchmelder lösten aus – Nachbarn alarmierten Retter – Kriminalpolizei ermittelt

Hagen-Eilpe, 12.02.2023 – (fb / NRWspot) Zu einem Wohnungsbrand in der Selbecker Straße wurde die Feuerwehr am Sonntamorgen gegen 08:25 Uhr gerufen. Rauchmelder hatten in einem Mehrfamilienhaus ausgelöst, Nachbarn alarmierten daraufhin die Retter. Bei Eintreffen der ersten Löschkräfte brannte es innerhalb einer Wohnung im Erdgeschoss. Die Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz in die verqualmte Wohnung zur menschenrettung. Dort fanden sie eine leblose Frau, die, nachdem sie ins Freie gebracht worden war, durch den Rettungsdienst reanimiert wurde. Leider konnte trotz aller Bemühungen durch den Notarzt nur noch der Tod der Frau festgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lies dies:   MAnV - Massenanfall von Verletzten bei Pfefferspray-Angriff in Hochhaus in Hagen