Für jeden etwas: Das Rahmenprogramm der photokina 2012

Nr. 35 / Köln, September 2012
photokina 2012 – 18. – 23. September 2012

Wenn vom 18. bis 23. September die photokina 2012 ihre Tore öffnet gibt es nicht nur die neuesten Produkte und Trends rund um die Fotografie zum Anfassen und Ausprobieren, sondern auch die Möglichkeit für Profis und Endverbraucher, sich auf Sonderschauen, bei Vorträgen und Expertendiskussionen über die Entwicklungen der Foto- und Imagingbranche zu informieren. Im Folgenden geben wir Ihnen eine Übersicht über die Highlights des Rahmenprogramms zur photokina 2012.

photokina professionals
Als Marke zur letzten photokina ausgebaut, ist photokina professionals auch 2012 wieder das absolute Muss für den Profi. photokina professionals bündelt eine Vielzahl an unterschiedlichen Themen, die sich speziell an den Profifotografen und Imagingspezialisten wenden. So wird der kreativen Szene auf der photokina 2012 wieder ein zentrales Präsentations- und Kommunikationsforum geboten: In der Halle 4.1 präsentieren Anwenderverbände und -organisationen, Bildagenturen und Publisher den Profis der kreativen Szene ihre Arbeit und laden zum regen Informationsaustausch ein. Mit einer zentralen Bühne ist dieser Bereich Marktplatz und Dialogplattform zugleich – Diskussionen, Vorträge und Präsentationen finden dort ebenso statt wie Preisverleihungen und Workshops.

photokina movie
Immer mehr Profifotografen nutzen die Möglichkeiten, die ihnen das Filmen mit Fotokameras bietet, um ihren kreativen Spielraum zu erweitern und neue Geschäftsfelder zu besetzen. Mit dem “shoot movie park” bietet die photokina dieser Zielgruppe in der Halle 4.1 eine thematisch auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Sonderfläche, auf der sich die Anbieter optimal dem Fachpublikum präsentieren können. Als Premium-Partner präsentieren sich die Firmen Canon und Zeiss. Live auf der shoot movie Bühne sind u.a. Richard Walch und Sebastian Wiegärtner zu erleben. Darüber hinaus haben Besucher der Fläche die Chance, bei einem Gewinnspiel eine Canon EOS 650 D Spiegelreflexkamera mit einem 18-135mm STM kit Objektiv oder einen mehrtägigen A.F. Marcotec DSLR Open Water Workshop in Ägypten zu gewinnen. Standort: Halle 4.1, Stand A 7

photokina mobile
Smartphones mit Kamera- und Videofunktion bereichern immer stärker die Foto- und Imagingbranche und tragen maßgeblich dazu bei, dass die Zahl der Bildaufnahmegeräte ins Unermessliche steigt. Die photokina greift dieses Thema auf und präsentiert auf einer Sonderfläche mit Infotainment-Charakter und vielfältigen Interaktionsmöglichkeiten, wie z.B. der Shoot, Play & Print Area die verschiedenen Aspekte des Mobile Imagings. Hersteller von Smartphones werden auf der photokina-Aktionsfläche ihr Portfolio ebenso vorstellen, wie Netzanbieter und App-Hersteller. HTC, als bekannter Smartphone-Hersteller, präsentiert sich im Rahmen von Mobile Imaging als Premium Partner. Am Messesonntag (23. September) werden auf der mobile stage (Halle 5.2, Stand D 10/D 12) im Rahmen eines Live Streaming die Ergebnisse des diesjährigen Photo Hack Days den Besuchern der photokina präsentiert. Der Photo Hack Day ist Europas führender Hackathon mit dem Schwerpunkt Fotografie. Innerhalb von 24 Stunden werden gemeinsam von Fotografen, Designern und Software-Entwicklern neue und innovative Foto-Apps und Projekte entwickelt und einer Jury präsentiert, die die besten Foto Hacks prämiert. Standort: Halle 5.2, Stand D 10/D 12

photokina fine art
Welchen Einfluss unterschiedliche Drucker und Papiere auf das Endergebnis haben und wie sich das auf die Bildaussage auswirkt, das macht die photokina 2012 auf der Sonderfläche “photokina fine art – see me, feel me, print me” in der Halle 2.2 erleb- und greifbar. Die Hersteller von Fine-Art-Medien bieten ein umfassendes Portfolio unterschiedlichster Papiere, die durch ihre unterschiedlichen Oberflächen die Wirkung eines Motivs deutlich beeinflussen. Das erkennen vermehrt auch die großen Fotodienstleister und nehmen die hochwertigen Fine-Art-Papiere für ihre Kunden auf, womit der Markt weiter wachsen wird. Somit erschließt sich der Bereich Fine Art immer mehr auch dem Endkunden und ist nicht mehr nur dem ambitionierten und professionellen Fotografen vorbehalten. Besucher der photokina 2012 haben zudem die Chance auf einen hochwertigen fine-art-Ausdruck ihres Lieblingsbildes: Über die Webseite www.photokina.de/fineart können Besucher der photokina seit dem 1. September 2012 ihre eigenen Fotos hochladen und haben die Chance, ihr eigenes Bild als Fine-Art-Print mit nach Hause zu nehmen. Die Bilder müssen in der virtuellen “fine art gallery” nur dem Tag zugeordnet werden, an dem der Messebesuch geplant ist. Unter den ersten 99 Bilder-Uploads werden für jeden Tag 33 Bilder ausgewählt, die großformatig ausgedruckt und vor Ort abgeholt werden können. Druckerpartner ist die Firma Epson. Standort: Halle 2.2, Stand B 40

Lies dies:   Unfall mit Leichtkraftrad um Mitternacht in Wehringhausen - Zwei verletzte Jugendliche

photokina CGI
Auf der Sonderfläche CGI wird die Technologie von Computer Generated Imaging mit Vortragsprogrammen, Ausstellungen und Leistungspräsentationen vorgestellt. Im Fokus der Messe steht CGI, da es die digitale professionelle Bildkommunikation maßgeblich bestimmen wird. Das photokina CGI Solution Center wird Spitzenleistungen der digitalen Bildgestaltung präsentieren und das dazugehörige Knowhow vermitteln. Dabei gilt es auch, dem immer wieder vorgetragenen sorgenvollen Gedanken, dass es sich bei CGI um den “Hochverrat an der Fotografie” handele, zu begegnen. Die zu erwartende, spannungsvolle Auseinandersetzung wird beweisen: CGI verdrängt die konventionelle Fotografie nicht. Dort, wo bei der Visualisierung die Loslösung vom realen Motiv verlangt wird, gehört den mit dem Computer generierten Bildern die Zukunft.
Standort: Halle 4.1, Stand A 43/C 45

Best of CGI auf der photokina 2012
Um deutlich zu machen, welch kreatives Potenzial in der Technik steckt, hat die photokina den 1. CGI-Award ausgeschrieben. Zur diesjährigen World of Imaging werden die besten CGI Renderings gesucht – eingereicht werden konnten Renderings für die Kategorien “Still” und “Interactive”. Zur Teilnahme aufgerufen waren Agenturen, Fotografen, Designer und Studios aus aller Welt, die sich mit dem Thema CGI befassen. Für die Sonderkategorie “Nachwuchsförderung” konnten sich zudem Designstudierende und Nachwuchsdesigner, deren Abschluss nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, bewerben. Die eingereichten Renderings werden von einer unabhängigen Expertenjury bewertet und während der photokina zu sehen sein. Die Gewinner werden während der Messe bekanntgegeben.

Matrixring photokina 2012
Auf der Sonderfläche photokina CGI finden die Besucher in diesem Jahr auch den so genannten “Matrixring”. Bereits 2010 fand eine kleinere Variante der 360-Grad-Fotografie auf der photokina sehr großen Anklang. Der Durchmesser von sechs Metern bietet dabei einen großen Spielraum für die so genannten Matrix-Movies. In diesem Jahr werden die Matrix-Movies in Echtzeit auf der facebook-Seite der photokina veröffentlicht. Fans der Seite können die Ergebnisse bewerten und dem Tages- bzw. Wochengewinner winken attraktive Preise. Standort: Halle 4.1, Stand B 40/C 37

photokina academy
Der Ausstellungsbereich photokina academy zählt seit 2006 zu den absoluten Highlights der photokina und wird dieses Jahr in alter Tradition wieder in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Photographie e.V. ausgerichtet. Auch zur photokina 2012 konnten sich wieder Hochschulen mit den Fachbereichen Fotografie und Design aus dem In- und Ausland um eine der 15 begehrten Standflächen von “photokina academy 2012” bewerben. Das Motto der vierten “photokina academy” lautete “un/sichtbar”. Fünf der 15 ausgewählten Hochschulen haben sich in diesem Jahr erstmals an der Ausschreibung beteiligt. Während der Messe tritt erneut eine Jury zusammen und ermittelt die besten Präsentationen des Jahres 2012. Das Preisgeld beträgt ¤ 3.000,- für den Sieger des Wettbewerbs und ¤ 2.000,- bzw. ¤ 1.000,- für die zwei Nächstplatzierten. Zur Verfügung gestellt wird das Preisgeld vom Photoindustrie-Verband e.V.

Das Herzstück der “photokina academy”-Fläche ist eine zentrale Präsentationsplattform, auf der die Vertreter der Hochschulen mit ihren Beiträgen die Möglichkeit haben, sich dem Fachpublikum der photokina 2012 zu präsentieren. Am academy-Infostand der Deutschen Gesellschaft für Photographie e.V. (DGPh) besteht zudem die Möglichkeit, die jeweiligen Studiengänge mittels Informationsmaterialen vorzustellen. In Kooperation mit der photokina academy und der DGPh bietet darüber hinaus ZEIT CAMPUS dem Fotografie-Nachwuchs unter dem Motto “Zeig uns Deine Mappe!” am 19.09.2012 von 12:00-14:00 Uhr eine kostenlose Mappensichtung an. In dem Zeitraum vom 20. – 23.09.2012 von jeweils 15:00-17:00 Uhr finden weitere Mappensichtungen durch die DGPh statt. Standort: Halle 4.1, Stand I 40/J 43

Lies dies:   Juicy Beats 2019 | Floor-Highlights

photokina communities
Unter der auf der photokina 2010 erfolgreich eingeführten Marke präsentieren sich soziale Netzwerke, Fotofestivals, Verbände und Verlagshäuser und bieten dem photokina-Besucher einen Treffpunkt mit diversen Highlights auf und neben der großen Bühne. Vernetzung und Kommunikation mit modernen Endgeräten sowie die neuesten Kamera-Generationen stehen im Vordergrund dieser modernen Fläche. Das umfangreiche Bühnenprogramm auf der community stage sorgt für spannende Unterhaltung, jede Menge Spaß und garantiert interessante Einblicke in die neuen Trendthemen. Somit dient photokina communities als Treffpunkt zum Kennenlernen, Austausch untereinander und zur Information und Diskussion – und das für Freunde traditioneller Fotoclubs wie für die Anhänger des Web 2.0. Damit bringt die photokina zwei Welten zusammen, die “analoge” und die “digitale” Gemeinschaft von Fotofans. Standort: Halle 5.1, Stand A 10/B 27

photokina outdoor
Das im Rahmenprogramm der photokina 2012 integrierte Event outdoor richtet sich mit den Themen Outdoor-, Action- und Unterwasserfotografie an die gesamte Besucherzielgruppe der photokina – Handel, Fotografen und Endverbraucher. Besucher haben die Gelegenheit, sich über die aktuellen Outdoor Trends zu informieren und interessante Kontakte aus dem Bereich zu knüpfen. Das Herzstück der Sonderfläche ist die hochwertige Fotoausstellung “Eilat Red Sea”. Standort: Halle 3.1, Stand A 22/A 28

photokina specials
Zertifizierte Weiterbildung für Ärzte aller Berufsgruppen auf der photokina 2012
Dieses Jahr wird auf der photokina eine Fortbildung zum Thema “Bilder aus dem medizinisch- wissenschaftlichen Alltag: Wer darf was, wer braucht was, wer macht was?” für Ärzte aller Fachbereiche angeboten. Dabei wird über die visuelle Darstellung der Medizin in Wissenschaft und Forschung referiert und diskutiert. Referenten aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten, dem Verlagswesen und dem Rechtsbereich werden Themen aufgreifen, die dem in Medizin und Wissenschaft publizierenden Arzt und Forscher grundlegende Einblicke in unterschiedlichste Publikationsprozesse geben. Die Weiterbildung ist von der Ärztekammer mit fünf Punkten zertifiziert. Die Teilnahme ist kostenlos, alle Teilnehmer erhalten zudem eine Tageskarte für den Besuch der photokina. Wann: Samstag, den 22.09.2012, 10:00 – 14:45 Uhr; Ort: Congress-Centrum Nord, Rheinsaal, Sektion 1/2

Der größte Photoglobus der Welt
Mit einem Durchmesser von beeindruckenden sechs Metern war der “größte Photoglobus der Welt” einer der Blickfänge der photokina 2010. Dieses Highlight soll zur photokina 2012 nochmals getoppt werden. User konnten über das Portal www.photoglobus.de ihre Lieblingsfotografien einstellen, aus denen zur photokina 2012 ein noch nie dagewesenes Bildermeer in der Passage 4/5 entsteht, über dem “Der größte Photoglobus der Welt” schwebt. Möglich wird diese einzigartige Gemeinschaftsaktion nur durch das Engagement der Mitglieder des Photoindustrie-Verbandes Acme Made, Canon, CeWe Color, Fujifilm, Hama, Joby, Lowepro, Nik Software, Nikon, Olympus, Panasonic, Samsung, Sigma, Sihl und Tamron sowie der Prophoto GmbH und der photokina. Standort: Passage 4/5

Living Picture – eine Wohnung, gebaut aus Fotos in Glas
In Zusammenarbeit mit dem Fotografen Uli Kreifels und der MEGALAB Bildkommunikation AG präsentiert die photokina in diesem Jahr ein ganz besonderes Highlight: eine mit Fotos gebaute reale Wohnung. Im Rahmen von Living Picture bilden Glasfotos Wände, Decken und Fußböden, Fotos werden in Möbel und Gebrauchsobjekte integriert und bilden so die Grundlage für ein einzigartiges Wohnerlebnis auf der photokina 2012. Gestaltet wird Living Picture von Uli Kreifels. Mit seinen Inszenierungen wird “der Erfinder fotografierter Karikaturen” (Frankfurter Allgemeine Zeitung) eine bewohn- und erlebbare Fotoausstellung schaffen. Möglich wird diese außergewöhnliche Form der “Raumgestaltung” durch die von der MEGALAB Bildkommunikation AG entwickelte Technik [vju:]. Dabei werden Bilder und Großdias in einem aufwendigen Verfahren direkt zwischen 2 Glasscheiben eingebettet. Die Fotos erreichen Größen von 2 m x 3,50 m und mehr. In Workshops auf der photokina gibt der Fotograf Uli Kreifels Tipps, wie man solche überdimensionalen Vergrößerungen optimal vorbereitet. Denn neben kameratechnischen Voraussetzungen gibt es eine Reihe von Tricks, durch die man bereits bei der Aufnahme und in der Bildbearbeitung das Ergebnis optimieren kann. Standort: Halle 4.1, Stand D 46

Lies dies:   Fahrradfahrer gerät unter Anhänger - mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik

IMAGO 1:1 – Die Welt der analogen Fotografie ist aktiver denn je
Auf der photokina 2008 präsentierte Susanna Kraus ihre weltweit einzige begehbare Kamera IMAGO1:1 zum ersten Mal seit ihrer Wiederbelebung nach einem fast 30-jährigen ‘Dornröschenschlaf’ erfolgreich dem Messepublikum. Zwei Jahre später, auf der photokina 2010, konnte IMAGO1:1 zusammen mit HARMAN Technology das von ILFORD wieder hergestellte Direkt Positiv Papier als neues Produkt auf dem immer kleiner werdenden analogen Markt präsentieren. Auf dem Stand konnte der Besucher sich von der Faszination der Bildentstehung mittels der Direktbelichtung verführen lassen. Auf der photokina 2012 werden am IMAGO Stand Loch-Kameras vorgestellt, die u.a. für das DPP und den analogen Fotomarkt entwickelt wurden. Die DESIGN AKADEMIE BERLIN hat das Prinzip der ‘IMAGO1:1’ mit deren Studenten erforscht und schickt kreative Kamerakonzepte vom Kaffeebecher bis zum fotografierenden Schrank in Guerilla-Aktionen in die Stadt hinaus. Ergebnisse werden am Stand täglich neu gezeigt. Standort: Halle 6.1, Stand B 28

Manfred Baumann auf der photokina 2012
Weltweit arbeitet Manfred Baumann mit internationalen Größen wie Sir Roger Moore, Gene Simmons, Kathleen Turner, Bruce Willis, Lionel Richie oder John Malkovich. Er ist wohl einer der außergewöhnlichsten Künstler dieser Zeit. Mit Vorbildern wie Helmut Newton, Herb Ritts und Alfred Eisenstaedt im Kopf, traut er sich an bisher unbekannte wie auch oftmals ungewöhnliche Bildideen heran und scheut sich nicht davor, seinen Ideen und Vorstellungen freien Lauf zu lassen. Im Rahmen der photokina 2012 zeigt Manfred Baumann nicht nur seine brandneue Ausstellung VISION, sondern auch eine Reihe an interessanten Workshops. So zum Beispiel zu Themen wie Akt-, Portrait- oder Fashion -Fotografie. Die Besucher haben direkt am Stand B 070/D 067 in der Halle 9.1 die Möglichkeit sich für seine Workshops anzumelden, wobei die ersten 15 direkt auf der Bühne mitarbeiten können und alle weiteren zusehen dürfen, um sich vor Ort ihre Tipps von Manfred Baumann zu holen. Im Rahmen der photokina 2012 wird Manfred Baumann außerdem seinen brandneuen Kalender 2013 präsentiert und verschenkt im Zuge seiner Signierstunden täglich 30 Kalender an seine Fans. Standort: Halle 9.1, Stand B 70/D 67

photokina weitblick – look and see
Das Event weitblick ist eines der etablierten Besucherhighlights der photokina und zieht sowohl Fernoptik interessierte Besucher als auch Profi- und Hobbyfotografen an. Als Motiv von weitblick präsentieren sich verschiedene Greifvögel, u.a. Adler mit einer Flügelspannweite von 2,30 m, die größte einheimische Eule und Jagdfalken. Die eindrucksvollen Greifvögel und die spektakulären Flugshows sind über die fernoptischen Geräte von der Bühne aus ganz nah zu beobachten und sind ein zentraler Anziehungspunkt. Dreimal täglich finden die Flugshows auf der Piazza statt, bei denen die Produkte der Aussteller direkt ausprobiert werden können. Den Gewinnern winken attraktive Sachpreise. Standort: Piazza

LomoMap
Neben ihrem beeindruckenden Messestand in der Passage 4/5 präsentiert die Lomographische Gesellschaft im Rahmen der photokina 2012 eine ganz besondere Aktion: die Lomomap. Zur photokina 2012 mal eben von Berlin nach Konstanz schlendern oder von München mit nur wenigen Schritten nach Hamburg spazieren: die größte “begehbare” Foto-Deutschland-Landkarte macht es möglich. Ein 1.000 m² großer “LomoFloor” auf dem Bahnhofsvorplatz neben dem Kölner Dom in den Umrissen der Deutschlandkarte zeigt in über 150.000 Fotos die schönsten Plätze Deutschlands, die von Lomographen im Vorfeld der Aktion eingesandt wurden. Egal, ob es eine weltberühmte Sehenswürdigkeit oder eine Ecke im eigenen Garten ist – die Bilder der LomoMap zeigen die persönlichen Lieblingsplätze der Teilnehmer – aufgenommen mit einer analogen Kamera! Die Aktion ist der Auftakt des LomoWorldMap-Projektes, das eine umfassende Darstellung einer riesigen Weltkarte durch analoge Fotos zum Ziel hat und in den kommenden Monaten nach der photokina weltweit auf Tournee gehen soll. Standort: Bahnhofsvorplatz, Köln City