Größerer Polizeieinsatz in der Hagener Innenstadt – Mögliche Gefährdung nicht bestätigt

Größerer Polizeieinsatz in der Hagener Innenstadt – Mögliche Gefährdung hat sich nicht bestätigt

Hagen-Mitte (ots)

Ein telefonischer Hinweis bei der Hagener Polizei am Dienstagabend (09.05.2023) war der Grund für einen größeren Polizeieinsatz im Bereich der Springe. Ein Zeuge hat eine männliche Person gesehen, von der zum Feststellungszeitpunkt möglicherweise eine Gefährdung ausgehen konnte. Der Hinweis wurde durch die Polizei sehr ernst genommen und hat zu sofortigen polizeilichen Maßnahmen geführt. Unter anderem wurde vorsorglich ein Kino geräumt und weiträumig abgesperrt. Die vermuteten Gefährdungsmomente haben sich nach einer intensiven Befragung des Hinweisgebers und umfangreichen Ermittlungen nicht bestätigt. Zu keiner Zeit bestand eine Gefahr für Kinobesucher und Anwohner. Der polizeiliche Einsatz wurde gegen 00.40 Uhr beendet. (sch)

Text: Polizei Hagen/Pressestelle – http://presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5505378

Lies dies:   Johanniter-Luftrettung kommt zur RETTmobil - In rund vier Monaten öffnet die diesjährige RETTmobil ihre Tore (15. – 17. Mai 2024)