Großbrand auf Pachtgelände an der Volmarsteiner Straße

Anzeige

Großbrand beschäftigt Feuerwehr über Stunden – Container, kleinere Gebäude, Werkstätten und Fahrzeuge Raub der Flammen

Hagen, 01.03.2019 – (fb) Gegen Mitternacht kam es in Vorhalle kurz vor der Stadtgrenze nach Wetter (Ruhr) zu einem Großbrand. Etwa gegen 00:10 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von einem aufmerksamen Zeugen alarmiert, dass auf einem Pachtgelände an der Volmarsteiner Straße Flammen sichtbar seien.

Das Betriebsgelände ist sehr weitläufig und beherbergt unter anderem mehrere Container, kleinere Gebäude und Werkstätten, aber auch Abstellflächen für Fahrzeuge. Der Brand war auf der Anfahrt sichtbar, sofort wurde die Alarmstufe erhöht.

Die Berufsfeuerwehr konnte mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen, die Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch bis in die frühen Morgenstunden. Personen kamen nicht zu Schaden, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nach der bislang unbekannten Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Aufgrund der Löscharbeiten war die Volmarsteiner Straße komplett gesperrt, zeitgleich fanden Baumaßnahmen auf der nahen BAB 1 statt.
Dadurch entstanden erhebliche Verkehrsstörungen.

 

Lies dies:   PKW fährt in Fußgängergruppe - mehrere Verletzte - drei Rettungshubschrauber im Einsatz