Iserlohn – Mit 100 lebenden Ferkeln beladener Anhänger rutscht in Graben

Iserlohn, 27.11.2013 – (fb) Ein mit 100 Ferkeln beladener Anhänger rutschte bei einem Ausweichmanöver in einen 1,50m tiefen Graben und blieb auf der Seite zu liegen, der ziehende Traktor drohte ebenfalls abzustürzen.

Benachbarte Landwirte sicherten mit zwei Treckern bis zum Eintreffen der Feuerwehr den die Fahrzeuge, der Anhänger konnte anschließend von der Feuerwehr mit Hilfe zweier Seilwinden unbeschädigt auf den Weg zurück gezogen werden.

Die meisten Schweine überlebten den Unfall und wurden zurück auf den Hof gebracht.

Lies dies:   Sprockhövel - Busfahrer bei Unfall von Linienbus eingeklemmt