JAGD & HUND 2024 begeistert mit neuen Events, starkem Fachprogramm und bewährten Show-Klassikern

Fachmesse für die internationale Jagd bietet der Szene ein einzigartiges Revier zum gemeinsamen Erleben, Informieren, Shoppen und Treffen

Jäger, Jagdinteressierte, Outdoor-Enthusiasten, Hunde- und Naturfreunde sowie Familien freuen sich bereits auf die JAGD & HUND 2024, die vom 30. Januar bis 04. Februar 2024 zu allen Trends, neuen Produkten und Herausforderungen der Jagd informiert. In diesem Jahr lässt Europas größte Jagdmesse Jägerherzen höherschlagen u. a. mit spannenden neuen Side Events und Sondershows, darunter auch die „Wildlocker-Meisterschaft – Calling Contest für Niederwild“. Neu ist auch die einzigartige „Jagdwelt“ – ein Live-Shopping-Paradies für alle Sinne und mit attraktiven Messepreisen. Ebenso wird es eine spezielle Messer-Area mit begleitendem Programm und Ausstellung geben. In diesem Jahr steht außerdem das erweiterte Fachprogramm besonders im Mittelpunkt, das in nahezu allen Hallen viele starke Themen aus der internationalen Jagdpraxis auf die Bühne bringt.

Dortmund, 29.01.2024 – Ende Januar geht die JAGD & HUND 2024 wieder mit zahlreichen Top-Ausstellern aus aller Welt an den Start. Aus Ländern wie Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien oder Italien, aber auch aus Argentinien, Australien, Botsuana, China, Kanada, der Mongolei, Namibia sowie Südafrika, den Vereinigte Staaten von Amerika und Zimbabwe ist alles vertreten, was in der Jagdwelt Rang und Namen hat. 

Große Produktvielfalt: Topaussteller und starke Brands aus aller Herren Länder
Global Player wie Zeiss und Bresser sind mit modernen optischen Geräten und neuster Wärmebildtechnik mit vor Ort. Auch Swarovski Optik und die Blaser Group lassen sich Europas größte Jagdmesse 2024 nicht entgehen. Ein breites Angebot an Hochsitzen wird u. a. von Hochsitz Geis ausgestellt. Frankonia präsentiert eine große Bandbreite in den Bereichen Jagd- und Schießsport sowie aktuelle Outdoor-Mode. Besucher können sich zudem auf die Jagdmode von NOSLA freuen. Neu vertreten auf der Messe sind z. B. Stellfeld & Ernst mit vielfältigen Grillvarianten und Zubehör sowie das dänische Unternehmen Deerhunter mit strapazierfähiger Forstbekleidung. Weitere internationale Unternehmen reisen beispielsweise mit innovativer Wärmebildtechnik aus der Schweiz an wie ThermFox oder aus der Tschechischen Republik wie Night Pearl / Zahori TradeIn Logistics aus Polen bringt verschiedene Geländeanhänger nach Dortmund. Diverses Hundezubehör präsentiert z. B. Monkeys Theatre aus Österreich. Hochwertige Lederbekleidung zeigen u. a. Little Man aus Italien sowie Balog Sándor aus Ungarn. Vielfältige Forst- und Jagdbekleidung stellen auch Northern Hunting aus Dänemark, Edinburgh Outdoorwear aus Großbritannien, Uab “Rypo Grupe” aus Litauen sowie VISIONA Investments Sarl aus Luxemburg vor. Schöne Jagdhüte hat vernet (chapo-T) aus Frankreich im Messegepäck. Tapel aus Rumänien bietet Jagdrucksäcke mit vielen praktischen Details an. Eine der weitesten Anreisen hat Backlanz Ltd. aus Neuseeland mit formschönen Jagdstöcken.

Die neuen Side Events und Sonderflächen 2024
So geht zum Beispiel eine neue Meisterschaft zum Anschauen, Anfeuern und Mitmachen auf der JAGD & HUND 2024 an den Start: Um die anspruchsvolle Lockjagd noch bekannter zu machen, richten der Jagdshop „OVIS“, das Jagdmagazin „Unsere Jagd – Im Revier zuhause,“ und die JAGD & HUND erstmalig einen Wildlocker-Wettbewerb in den Disziplinen Graugans, Rabenkrähe und Fuchs aus. Eine Jury bewertet auf der „Locker-Meisterschaft – Ein Calling Contest für Niederwild“ in der Halle 4 die Lockrufe der Teilnehmer und vergibt im Anschluss an die Gewinner hochwertige Sachpreise. Bewerbungen für diesen neuen Contest sind unter www.ovis.de/callingcontest möglich.

Auf der neuen Messer-Area finden Sammler, Nutzer und Kenner zudem diverse Jagdmesser-Exponate von traditionell bis modern. Die neue Sonderschau in der Halle 7 wird unterstützt durch das Deutsche Klingenmuseum in Solingen. Begleitend stehen Panelrunden zu rechtlichen Thematiken, ein Austausch zur Messerpflege und dem „perfekten Messerstahl“ auf dem Programm. Darüber hinaus können Interessenten hochwertiger Klingen hier auch Anbieter und Experten von Jagdmessern kennenlernen. Auf der neuen Eventfläche wird zudem von einer Fachjury ein Award verliehen. Die Siegerehrung findet am 03. Februar 2024 um 15:30 Uhr auf der Bühne in Halle 7 statt. Zusätzlich wird auch ein Publikumspreis verliehen.

Neues Einkaufsrevier „Jagdwelt“ – Shoppingerlebnis auf 3.000 qm (Halle 8)
Modern und mit umfangreichen Produktsortiment präsentiert die JAGD & HUND zusammen mit dem Jagdausstatter Jagdwelt24 den Besuchern von Europas größter Jagdmesse ein außergewöhnliches Einkaufsparadies. Auf der neuen „Jagdwelt“-Fläche dürfen technische Produkte und Neuheiten auch gleich ausprobiert werden – und zwar mit allen Sinnen. So wird es z. B. einen Testparcours für Schuhe mit diversen Bodenbelägen geben und verschiedene Ziele für Optik-Tests. Zum Produktangebot der „Jagdwelt“ gehören Waffen, Wärmebildkameras, Zielfernrohre, Dachzelte, Ausstattung für Hunde und Hundeführer, Ausrüstung, Schalldämpfer, Wildkameras (u. a. exklusiv eine Produktneuheit aus dem Hause ICUserver), Bekleidung und Schuhe. Das Besondere: Modernste Shoppingmöglichkeiten bieten den direkten Einkauf mit kompetenter Beratung, unschlagbaren Messeangeboten, einem Home Shopping Service und einem top After Sales Service. Zu den namhaften Brands der neuen Fläche gehören u. a. Anschütz, HIKMICRO, Schmidt & Bender, Wild Land Drivers, Farm-Land, ICU, Roedale, Härkila, Deerhunter und Arxus und viele weitere top Aussteller! Freiluftküchen sorgen in der „Jagdwelt“ außerdem für besondere kulinarische Erlebnisse. Hier zaubern Meister ihres Fachs Köstlichkeiten zum Probieren, Stärken und Genießen in kleiner geselliger Runde. 

Lies dies:   MAnV: Schwerer Unfall mit Reisebus mit 60 Insassen auf der A44 zwischen Unna und Werl

Noch mehr Know-how und Weiterbildung für die Jagdpraxis
Das Fachprogramm der JAGD & HUND bildet das gesamte Spektrum der Jagdszene ab. So finden während der gesamten Messelaufzeit nahezu auf allen Bühnen diverse informative Vorträge, Panels und Seminare zu aktuellen Entwicklungen, Rechtsgrundlagen und der Vielfalt der Jagdbranche statt. Hier teilen anerkannte Experten ihr Wissen, geben interessante Einblicke und regen zu Diskussionen an.

Ein Highlight dürfte das Topic „Waidgerechtigkeit 2.0 – Jagd in den Sozialen Medien“ mit Nicole Heitzig, Präsidentin des Landesjagdverbandes NRW (LJV NRW), und Dreispross, der bekannten Videofilmproduktion von Jäger Andreas Barth, sein. FACE – die Federation of Associations for Hunting and Conservation of the EU widmet sich z. B. gemeinsam mit dem Deutschen Jagdverband (DJV) in einer Podiumsdiskussion dem „Wolfsmanagement“. Gäste sind FACE-Präsident Torbjörn Larsson und DJV-Präsident Helmut Dammann-Tamke. Auch das anerkannte Jagd-Duo Teppe & Schwenen wird mit Fachleuten und politischen Vertretern aktuelle Fragen und Hintergründe rund um die Jagd aufgreifen und diskutieren, darunter z. B. „Von Wokeness bis Waidgerechtigkeit“ mit Karlheinz Busen, Mitglied des Deutschen Bundestages sowie Jagd- und forstpolitischer Sprecher der FDP.

Ein interessantes Vortragsprogramm bietet erstmalig – ergänzend zu den geschätzten Hundeausstellungen und -vorführungen – der Jagdgebrauchshundverband (JGHV) an. Spannenden Input verspricht z. B. die „ASP-Fallwildsuche“ mit Anja Blank, Beisitzerin im Präsidium des JGHV sowie Geschäftsführerin des LJV Mecklenburg-Vorpommern. Zur „Frühförderung von Jagdhunden“ informiert Lisa Meyer, Ausbildungsleiterin – vom JGHV empfohlen. Darüber hinaus erläutert der JGHV-Tierschutzbeauftragte Prof. Dr. med. vet. Franz-Josef Kaup in seinem Vortrag „Infektionskrankheiten beim Wild“. Im Rahmen der JAGD & HUND ist ebenfalls ein Kurzseminar zum „Prüfungswesen des JGHV“ mit Josef Westermann, Obmann für das Prüfungswesen, geplant (04. Februar 2024; Raum Bergen, Eingang Nord). Anmeldungen sind bereits jetzt möglich unter Josef.Westermann@jghv.de.

Delegation Botsuana zu Gast in Dortmund
Bei der JAGD & HUND, Europas größter Jagdmesse, werden vom 30. Januar bis 4. Februar 2024 erneut zahlreiche Top-Aussteller und Besucher aus der ganzen Welt in Dortmund erwartet. Auch eine vierköpfige Delegation hochrangiger Vertreter aus Botsuana, darunter Abgesandte von Verbänden, NGOs und lokalen Communities, kommt im nächsten Jahr zur JAGD & HUND. Das freut die Messeveranstalter sehr: „Dieser Besuch ist etwas ganz Besonderes und eine große Ehre für uns. Gerade die Teilnahme der Vertreter aus den lokalen Communities zeigt die ökonomische und ökologische Bedeutung der Jagd für Botsuana. Gleichzeitig bietet dieser Anlass die ideale Gelegenheit, sich darüber auszutauschen, wie die Jagd vor Ort so durchgeführt werden kann, dass einerseits die Communities bestmöglich davon profitieren und andererseits Flora und Fauna optimal geschützt werden können. Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere vor einem Jahr begonnene Zusammenarbeit mit Botsuana dazu beigetragen hat, dass unsere Messe nun als Plattform für einen solchen Austausch genutzt werden kann und wird“, so Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfallenhallen Unternehmensgruppe.

Nachwuchs an die Natur heranführen
Auf naturnahe Abenteuer lädt der LJV NRW zusammen mit weiteren Partnern auch die Jüngsten ein. So lernen sie auf dem Erlebnispfad Lernort Natur etwas über die zufällige Begegnung mit Wildtieren, arbeiten mit Holz, uvm. Im Rahmen der Jägerinitiative ist auch die Rollende Waldschule Essen wieder im Einsatz. Geschulte Mitglieder der Kreisjägerschaft führen Kids und Teens in die Welt von Fuchs, Hase, Käfer und Waldflora ein und schulen das Verständnis für die Schönheit der Natur. Mit einem eigenen Bühnenprogramm auf dem LJV-Messestand starten auch die Jungen Jäger NRW durch. Neben verschiedenen Vorträgen von Jungjägern speziell für den Nachwuchs lockt zusätzlich ein Messegewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von über 6.000 Euro. Darüber hinaus findet täglich ein Quiz mit weiteren attraktiven Preisen statt. Die Jungen Jäger begrüßen auch das DJV-Jägerinnenforum und bieten so Jägerinnen die Gelegenheit für den persönlichen und fachlichen Austausch untereinander. Und am Messesamstag lädt der Bundesverband Deutscher Berufsjäger (BDB) ab 11 Uhr alle Ausbildungsinteressierte, angehende Auszubildende, Eltern und Freunde zum „Tag der Ausbildung für Revierjäger“ ein (Newsroom 2).

Lies dies:   Schwerer Unfall zwischen Radfahrer und LKW - Rettungshubschrauber und VU-Team - Zeugen gesucht

Traditionsreiche Jubiläen aus der Jagdszene
25 Jahre Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer (Halle 4)
Am 02. Februar 2024 ab 12.00 Uhr feiert die vom Magazin WILD UND HUND und der JAGD & HUND initiierte Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer ein besonderes Jubiläum. Auf der Hauptbühne in Halle 4 treten in diesem Jahr bereits zum 25. Mal die besten Hirschrufer Deutschlands gegeneinander an. Die Teilnehmer der “hohen Schule“ der Lock- und Rufjagd imitieren verschiedene Rufe – einen alten, suchenden Hirsch, ein Rufduell zweier gleich starker Hirsche auf dem Höhepunkt der Brunft sowie den Ruf eines siegreichen Hirsches nach dem Kampf. Auf alle Teilnehmer warten wertvolle Sachpreise. Zudem qualifizieren sich die drei Erstplatzierten für die Europameisterschaft der Hirschrufer, die vom 17. bis 19. Mai 2024 in Goraj/Polen ausgetragen wird.

Jagdmagazin „WILD UND HUND“ feiert 130. Geburtstag (Halle 4)
Zum Jubiläum erwartet Besucher eine Filmreview zur traditionsreichen Geschichte des Magazins sowie die Möglichkeiten, Blattmacher, Fachautoren und Experten persönlich kennen zu lernen. Auch sie geben fachliche Insights zu den verschiedensten Jagdthemen und freuen sich auf ein anschließendes Meet & Greet mit der Community. Live on Stage sind dabei: Lockjagdexperte Klaus Demmel, Lebensraumexperte Werner Kuhn, Hundetrainerin Anke Hessling, Revierjagdmeister Sascha Schmitt, Wildbiologe Burkhard Stöcker, Schießtrainer Andreas Bach und Christian Schulte und viele andere. Ausgezeichnet werden auf der Bühne überdies die Sieger des Leserwettbewerbs „Jagdbuch des Jahres“ sowie die Gewinner des diesjährigen WILD UND HUND-Keilernadel-Schießnachweises.

Die Dauerbrenner des Erlebnisreviers JAGD & HUND
Tierisch gut – Flugshows und Vorführungen
Greifvögel und Jagdhunderassen stehen auf der JAGD & HUND nach wie vor besonders im Mittelpunkt. In atemberaubenden Flugshows vom Orden Deutscher Falkoniere und als treue Begleit- und Jagdgebrauchshunde vom Jagdgebrauchshundverband führen sie ihr Können in den Hallen 3 und 4 vor. Entspannung gibt es für Messebesucher bei traditioneller Jagdmusik der Bläsercorps auf der Eventfläche in Halle 3 und auf der Aktionsbühne in Halle 4.

Adrenalingeladen wie eh und je – der beliebte 4×4 Geländewagen Parcours
Wahres Offroad-Feeling gibt es wieder beim spannenden Offroad Parcours in der Halle 3. Hier müssen in starken Allrad-Fahrzeugen anspruchsvolle Hindernisse sowie spektakuläre Steilauffahrten und Schrägfahrten gemeistert werden. Ein Muss für alle Action-Liebhaber! PS-affin präsentiert sich die JAGD & HUND auch im Markenangebot für jagdtaugliche 4×4 Offroader mit einer Vielzahl von bekannten Herstellern: So stellen sich auf der Messe Modelle von Ineos, TeslaPolarisLand Rover und Subaru vor. Auch Ausstattungsexperten zeigen ihre vielfältigen Optionen. So verwandelt Smartkamper aus Polen beispielsweise fast jeden Kleinbus in ein multifunktionales Jagdgefährt. Toms Fahrzeugtechnik stellt individuelle Offroad-Cruiser vor. DAKTEC ist ein Spezialist für Reifen, Zubehör und den professionellen Umbau im Off-Road-Bereich. Hecktransportersysteme für einen leichten und hygienischen Abtransport von frisch erlegtem Wild bringt HECK-PACK auf die Messe. Erneut vertreten ist auch Wild Land Drivers, ein bekannter Lieferant von Dachzelten und erfahrener Anbieter im individuellen Fahrzeugumbau.

Kulinarischer Höhepunkt – das WILD FOOD FESTVAL
Besucher erwarten schmackhafte Tastings und ein breit gefächertes Angebot köstlicher Wildprodukte. Bei Ausstellern wie „Der Wilde Metzger“, Bossmann Catering, Wildhandel König, Weingut Zöbel, Ankerkraut und dem Kochmesseranbieter Zwilling können sie zugleich auch passende Zutaten, kreative Aperitif- und Rezeptideen sowie praktisches Kochzubehör für die heimische Küche erwerben. Highlights des WILD FOOD FESTVALS sind renommierte Spitzen-, TV- und Sterneköche, die Liebhaber der “wilden Küche” mit Live-Show-Cookings und exklusiven Workshops begeistern. Das spannende Bühnenprogramm u. a. mit Star-Köchen wie Johann Lafer und Brian Bojsen, Florian ConzenHeiko Antoniewicz und Lukas Jacobi – inspiriert zum Ausprobieren und gibt wertvolle Praxistipps für die eigene Wildbretküche. In den Kochworkshops schwingen Wildküche-Fans selbst den Kochlöffel und lernen mit Spitzenköchen am Herd die perfekte Zubereitung von Wildspeisen kennen – da die Personenzahl aufgrund der Exklusivtät begrenzt ist, sollten Tickets vorab online erworben werden (jagdundhund.de/wild-food-festival-programm). Auf dem „Speiseplan“ stehen u. a. wilde Streetfood-Gerichte, ein Ragout vom Nutria mit hausgemachten Gnocchi, Wildgenuss vom Grill, wilde Steaks und wilde Schnitzel sowie ein Wildwurstseminar.

Lies dies:   Seniorin auf Gleisen mit Auto - Betäubungsmittel im Spiel bei Unfall in Hohenlimburg?

In den Live-Kochsessions on Stage zeigt sich die kulinarische Bandbreite von Wild, Wald, Feld und Flur in zahlreichen Gerichten von bodenständiger bis exotischer Wildküche. Live gezaubert werden z. B. ein wildes Schnitzel mit asiatischem Touch geschmacklich neu interpretierte Wildbratwurst und auch ein rosa Rehnüsschen auf Topinambur mit Rosenkohl und Pflaumensud. On Top gibt es jede Menge Praxistipps auch zum richtigen Zuschnitt von Wildbret. Ihre Expertise und Leidenschaft zur „wilden“ Küche zeigen auf dem WILD FOOD FSTIVAL 2024 u.a. das Jäger-Ehepaar Magdalene und Wolfgang Grabitz, Wildsommelier Michael Keller, Diplom-Fleischsommelier Christoph Grabowski, die Wildbakers, die Wildkochexperten Ina Maria KlupsChristian Müller und Jan Urban sowie der passionierte Jäger und Hobbykoch Markus Hofman.

Entertainment und Genuss verbindet außerdem Ralf „Bob“ Mechlinski, der Herausgeber des Magazins MEAT IN, dem Guide für Fleischkultur, in seinem Bühnenprogramm. Unter dem Motto „BBQ goes Wild“ zelebriert er internationale Fusion BBQ Küche, Tex-Mex Food und feines Korean BBQ mit Wildfleisch vom Reh und Wildgeflügel. Ebenfalls kulinarisch verlockend präsentiert die WILD FOOD FESTIVAL Bühne den “Sikahirsch – das „Wagyu“ aus dem Sauerland” inklusive Live-Cooking vor Publikum. Zur besonderen Hochwertigkeit, Beschaffenheit und Zubereitung des Fleischs informieren der Wildkoch Conrad Baierl alias „Der Wilde Metzger” sowie das Jägerkochduo Magdalena und Wolfgang Grabitz.
>>> WILD FOOD FESTIVAL Programm im Überblick

Der Zugang zum WILD FOOD FESTIVAL ist bereits im Ticket der JAGD & HUND enthalten. Die exklusiven Workshops mit bekannten Star-, TV- und Sterneköchen gehören zu den Specials des WILD FOOD FESTIVAL und sind gesondert buchbar unter jagdundhund.de/tickets.

HORRDIO – das Social Media Revier
Mit HORRIDO in der Halle 8 steht social-media-affinen Jägern und Jagdinteressierten eine attraktive Networking-Plattform mit beliebten Bloggern und Influencern zur Verfügung. Neben der Möglichkeit zum Austausch stehen diverse Fachvorträge auf dem Programm. Täglich außer samstags präsentiert darüber hinaus die Videoplattform Hunt on Demand kostenfreie Fimpremieren mit hochwertigem Content und tollen szenischen Bildern aus der Jagdszene. Besonderes Highlight ist außerdem die HORRIDO-PARTY am 03. Februar 2024, auf der eine spektakuläre Lasershow gezeigt wird.

Spenden für die gute Sache:
Jeder Schuss ein Treffer für die Umwelt
Besucher, die selbst aktiv werden möchten, können am Schießstand des Jagd- und Munitionsherstellers RWS ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen und damit gleichzeitig auch eine Spende für den Tier,- Natur- und Umweltschutz generieren.

Deutsche Wildtierrettung
Gegen eine Spende können Besucher ihre Schlagkraft bei der „wilden“ Interpretation des Jahrmarktklassikers „Hau den Lukas“ beweisen. Die Spendenaktion ist initiiert von dem „Wilden Metzger“, Conrad Baierl und Wild auf Wild für die Deutsche Wildtierrettung. Am letzten Messetag wird der Spendenerlös übergeben. Bereits im letzten Jahr kamen bei dieser Initiative 500 Euro zusammen.
>>> Komplette Übersicht zum Programm auf der JAGD & HUND

Vielfalt der Verbandswelt zu Gast auf der JAGD & HUND
Neben dem reinen Messe-Erlebnis sind Inspiration und Austausch wichtige Aspekte für einen mehrwertigen Messbesuch. Das gilt natürlich auch für die Teilnehmer der JAGD & HUND, denen in diesem Jahr wieder zahlreiche Fachverbände zur Seite stehen. Als branchenspezifische Plattformen betreiben sie wichtige Öffentlichkeitsarbeit und beschäftigen sich zukunftsweisend mit den besonderen Herausforderungen der Branche. 2024 wird die JAGD & HUND wieder unterstützt von ihren ideellen Partnern, dem Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen e.V. (LJV) sowie dem Jagdgebrauchshundverband (JGHV). Weitere Unterstützung in Form von Programm und mit Ansprechpartner vor Ort gibt es vom Deutschen Jagdverband (DJV), dem Rheinischen Verband der Eigenjagdbesitzer und Jagdgenossenschaften (RVEJ) und dem Verband der Jagdgenossenschaften u. Eigenjagden (VJE) sowie dem Deutschen Bogenjagd Verband (DBJV). Internationaler Support kommt von der Federation of Associations for Hunting and Conservation of the EU (FACE) sowie vom Internationalen Rat zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC) und der European Bowhunting Federation (EBF). Alle Organisationen werden im Rahmen der JAGD & HUND auch wegweisende Mitgliederversammlungen und Sitzungen auf der Messe abhalten.

Textquelle: Veranstalter