Kran auf Mehrfamilienhaus im Veilchenweg umgefallen – Sicherung und Bergung dauert an

Kran auf Mehrfamilienhaus im Veilchenweg umgefallen – Sicherung und Bergung dauert an

+++ inkl. O-Ton Michael Tillmanns – Leiter Feuerwehr Herdecke +++

Herdecke (ots)

Ein 7.5 Tonnen Kran, der zu Dachdeckerarbeiten im Veilchenweg eingesetzt war, ist heute Mittag aus unbekannten Gründen umgefallen. Der Krank schlug in das Flachdach des Mehrfamilienhauses ein. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt.

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke wurde um 13:50 Uhr mit dem Stichwort Technische Hilfe größeren Umfangs alarmiert. Vor Ort wurde die Einsatzstelle entsprechend erkundet und gesichert.

Der Rüstzug der Feuerwehr Wetter (Ruhr) war nach Alarmordnung ebenfalls vor Ort. Kräfte aus der befreundeten Nachbarstadt besetzten dann den Grundschutz an der verwaisten Feuerwache.

Der Bergezug inklusive Feuerwehrkran der Feuerwehr Dortmund wurde zur Unterstützung angefordert. Der Feuerwehrkran der Dortmunder Kameraden wird in Stellung gebracht und damit soll der umgefallene Kran gesichert und aufgestellt werden. Die Drehleiter der Feuerwehr Herdecke ist im Einsatz. Hiermit wird der Kran angeschlagen.

Ebenfalls sind der stellv. Kreisbrandmeister sowie Vertreter der Leitung der Feuerwehr vor Ort.

Der Einsatz dauert an. Der Veilchenweg ist voll gesperrt. Auf der Ringstraße wurde in der ersten Einsatzphase ein Bereitstellungsraum eingerichtet.

Einsatzkräfte:

2 Züge Feuerwehr Herdecke, reduziert auf einen Zug.

1 Rüstzug Feuerwehr Dortmund mit Kran.

1 Zug Feuewehr Wetter (Ruhr) vor Ort und dann Wachbesetzung, derweil schon wieder reduziert.

Stellv. Kreisbrandmeister.

Leiter der Feuerwehr.

Text: Feuerwehr Herdecke/Pressestelle – Christian Arndt – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/69790/5595138?utm_source=directmail&utm_medium=email&utm_campaign=push

Lies dies:   112Rescue: Informationspool und Handelsplatz für die Blaulichtszene legte äußerst gelungene Zweitausgabe hin