Lagerhalle in Vollbrand – Großbrand in Bochum Wattenscheid direkt an der A40 – Feuerwehr-Großeinsatz

Feuerwehr-Großeinsatz in Bochum Wattenscheid – Großbrand zerstört Lagerhalle für Baumaschinen direkt an der A40 – 120 Kräfte im Einsatz

Bochum, 16.11.2021 – Am Montagabend (15.11.2021) kam es um 21.35 Uhr zu einem Großbrand in Bochum Wattenscheid. In der Straße “Im Steinhof”, direkt neben der A40, brannte eine Lagerhalle eines Baumaschinenhändlers. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.

Die Feuerwehr Bochum war mit rund 120 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Durch einen massiven Löschangriff mit 10 Strahlrohren, drei davon über Drehleitern, konnte eine Brandausbreitung auf eine Werkstatthalle, Außenlagerflächen sowie auf einen Dieseltank im Außenbereich verhindert werden. Bei der Erkundung der Einsatzstelle kam zudem eine Drohne mit Wärmebildkamera zum Einsatz.

Aufgrund der Rauchentwicklung bestand eine Warnung vor Geruchsbelästigungen durch die Rauchentwicklungen für Teile von Wattenscheid, Gelsenkirchen und Essen. Über die Warnapp NINA wurde aufgefordert Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Gegen 23.15 Uhr war der Brand der Lagerhalle unter Kontrolle.

Für die Löschwasserversorgung mussten mehrere 100 Meter Schlauchleitung verlegt werden. Die Nachlöscharbeiten am Einsatzort stellten sich sehr schwierig dar, da sich viele Brandnester unter der zum Teil eingestürzten Hallenkonstruktion befanden.

Der Brandort sollte bis Tagesanbruch zunächst durch eine Brandwache kontrolliert werden. Dann wird eine Fachfirma mit dem kontrollierten Abbruch der Halle beginnen, um auch die letzten Brandnester freilegen zu können.

Durch mehrere Messfahrzeuge wurden Schadstoffmessungen im Umfeld des Brandortes durchgeführt, erhöhten Schadstoffwerte konnten jedoch nicht gemessen werden.

Lies dies:   Auffahrunfall auf A45: LKW fährt bei stockendem Verkehr auf PKW auf - sechs Verletzte