Linienbus gerät in Gegenverkehr – Schwerer Unfall am Ostersonntag – PKW-Fahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall am Ostersonntag in Hagen – Linienbus gerät in Gegenverkehr und kollidiert mit PKW – PKW–Fahrer schwer verletzt – VU-Team im Einsatz

Hagen, 31.03.2024 – (NRWspot) Am Sonntag, den 31.03., ereignete sich am Konrad-Adenauer-Ring ein schwerer Verkehrsunfall. Gegen 8.40 Uhr geriet ein 30-jähriger Fahrer eines Linienbusses, der in Richtung Haspe unterwegs war, aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr.

Dort kollidierte der Bus, der keine Fahrgäste an Bord hatte, frontal mit einem Hyundai. Aufgrund der starken Wucht des Zusammenstoßes wurde das Auto von der Fahrbahn auf einen Grünstreifen geschleudert.

Der 24-jährige Fahrer des Pkws erlitt schwere Verletzungen und musste aus seinem Fahrzeug befreit werden, bevor er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Auch der Busfahrer verletzte sich bei dem Unfall und wurde in eine Klinik gebracht.

Ein Unfallaufnahmeteam aus Dortmund unterstützte die Polizei Hagen bei den Untersuchungen vor Ort. Die weiteren Ermittlungen werden vom Verkehrskommissariat geführt.

Lies dies:   Osthaus-Museum: Eröffnung der Ausstellung von Cui Zhenkuan Meditation of the Mountains Kalligraphie