Mann zwischen PKW und LKW eingeklemmt und schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Rettungshubschrauber nach schrecklichem Unfall auf der Feithstraße im Einsatz – Kanalarbeiter bei schwerem Unfall zwischen PKW und LKW eingeklemmt und schwer verletzt – Lebensgefahr nicht ausgeschlossen – RTH Christoph 8 D-HDEC – Autofahrer von tiefstehender Sonne geblendet?

+++ inkl. O-Ton Ramona Arnhold – Polizei Hagen +++

Hagen-Loxbaum (ots)

Auf der Feithstraße kam es am Mittwoch (08.02.) gegen 9.45 Uhr zu einem schweren Unfall. Ein 23-Jähriger befuhr die Straße aus Richtung Boele kommend und stieß aus ungeklärter Ursache mit einem Lkw zusammen. Zu dieser Zeit fanden Kanalarbeiten auf der Straße statt. Ein 60-jähriger Arbeiter wurde zwischen beiden Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Ein Kollege des Mannes (50 Jahre alt) erlitt leichte Verletzungen, der 23-jährige Autofahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. Zur Versorgung des 60-jährigen Unfallopfers wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Die Polizei Hagen sperrte den Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden. Ein Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Dortmund unterstützte bei der Unfallaufnahme. (arn)

Text: Polizei Hagen/Pressestelle – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5436374

Lies dies:   RETTmobil – Hier treffen sich die Profis! Zum 22. Mal wird in diesem Jahr die RETTmobil stattfinden