Massen-Crash auf A1 – Mehrere Verletzte – Schwerer Unfall zwischen Gevelsberg und Wuppertal

BAB 1 – Schwerer Unfall zwischen Gevelsberg und Wuppertal mit mehreren Beteiligten – Großaufgebot an Rettern vor Ort – Alarmfahrten / Einsatzfahrten – Mehrere Verletzte nach Massen-Crash

Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen auf der A 1 bei Gevelsberg – drei Personen verletzt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0196

Kurz vor dem Parkplatz Bruchmühle (bei Gevelsberg) hat sich am Donnerstag (23. Februar) ein Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen ereignet. Die Richtungsfahrbahn musste gesperrt werden. Drei Personen wurden verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 42-Jähriger aus Düsseldorf gegen 18:20 Uhr mit seinem Opel Astra den linken Fahrstreifen der A 1 in Fahrtrichtung Köln. Vor ihm stockte der Verkehr, woraufhin er seinen Pkw abbremste. Ein 24-Jähriger aus Köln erkannte die Situation offensichtlich zu spät und fuhr mit seinem VW Golf auf den Vordermann auf. Während der 42-Jährige ausstieg und die Polizei informierte, hielt ein 27-Jähriger aus Troisdorf mit seinem Skoda hinter den Verunfallten an. Ein 58-Jähriger aus Bonn schätzte dies wiederum falsch ein und versuchte mit seinem BMW auszuweichen, kollidierte aber mit der Leitplanke. Eine dahinter fahrende Audi-Fahrerin (35 aus Hagen) touchierte mit ihrem Fahrzeug die der 27 und 58 Jahre alten Männer und prallte noch gegen den Pkw des Düsseldorfers.

Rettungswagen brachten den schwer verletzten 24-Jährigen sowie die leicht verletzten 42- und 58-Jährigen in Krankenhäuser. Die weiteren Beteiligten sowie der Beifahrer der 35-Jährigen blieben unverletzt. Vier der fünf Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Richtungsfahrbahn Köln war bis etwa 20 Uhr gesperrt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr über den Verzögerungsstreifen und den Parkplatz Bruchmühle vorbeigeleitet. Schätzungsweise entstand ein Sachschaden von mehr als 50.000 Euro.

Lies dies:   Schwerer Motorradunfall - Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß zwischen Krad und PKW

Text: Polizei Dortmund/Pressestelle – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/5448990