Mehrere Verletzte bei Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus – Feuerwehrmann rettet fünfköpfige Familie

Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt mit mehreren Verletzten – Feuerwehrmann rettet fünfköpfige Familie mit Drehleiter

Hagen-Mitte (ots)

Am Donnerstagmorgen (23.12.2021) kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt zu einem Wohnungsbrand, bei dem mehrere Bewohner sowie ein Beamter der Feuerwehr Hagen verletzt wurden. Gegen 07.30 Uhr ging bei der Feuerwehr und der Polizei die Meldung über einen Brand der Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Schulstraße ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich dieser bereits zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand entwickelt. An den Fenstern der Wohnung im dritten Obergeschoss des Hauses standen eine 23-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann, gemeinsam mit ihren Kindern (3 Jahre, 2 Jahre und 9 Monate alt), und riefen um Hilfe. Einer der Feuerwehrbeamten vor Ort besetzte reaktionsschnell die Drehleiter und rettete die Familie durch die Wohnungsfenster. Er übergab die Personen an den Rettungsdienst, der sie mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus brachte. Bei der Rettungsaktion verletzte der Feuerwehrmann sich leicht. Auch er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei weitere Bewohner einer Wohnung im vierten Obergeschoss des Hauses wurden im weiteren Verlauf ebenfalls mit der Drehleiter gerettet und in medizinische Behandlung übergeben. Der 34-jährige Bewohner der betroffenen Wohnung meldete sich während der Löscharbeiten bei den Polizeibeamten. Er hatte das Gebäude eigenständig verlassen. Mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurde auch er in eines der umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Der Brandort wurde im Anschluss an die Löscharbeiten für die weiteren Ermittlungen an die Kriminalpolizei übergeben. Während des laufenden Einsatzes mussten neben der Schulstraße auch die Frankfurter Straße und die Hochstraße gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. (sen)

Lies dies:   [Feuerwehr-Großeinsatz] MANV an Hagener Hauptschule nach Versprühen unbekannter Substanz - 24 Verletzte

Text: Polizei Hagen/Pressestelle – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5107101