EMS 2011 – Nach rasantem Neu-Start 2010: Essen Motor Show gibt weiter Gas!

Schon jetzt starke Nachfrage nach Standflächen – Auch die Hersteller setzen wieder verstärkt auf Essener Top-Event

„For drivers & dreams“ – Das Automobil-Erlebnis der Extraklasse vom 26. November bis 4. Dezember 2011 in der Messe Essen

Die Essen Motor Show fährt wieder in der Erfolgsspur. Der im vergangenen Jahr geglückte Konzept-Relaunch, die stärkere Focussierung auf automobile Sportlichkeit und Motorsport, zeigt starke Wirkung: Bereits jetzt verbucht die Messe Essen für die Essen Motor Show 2011 lebhafte Nachfrage nach Standflächen. Zahlreiche Aussteller wollen sich größer als bisher präsentieren.

Auch die Automobil-Industrie honoriert die Neu-Ausrichtung der Essen Motor Show und setzt wieder verstärkt auf das Essener Automobil-Event der Extraklasse, das vom 26. November bis zum 4. Dezember zum 44. Mal über den Parcours der Messe Essen geht. Über 300.000 automobil- und motorsportbegeisterte Besucher werden erwartet.

Noch attraktiver werden sich 2011 die vier „Säulen“ der Essen Motor Show präsentieren: Die Haupt-Ausstellungsbereiche sportliche Serienfahrzeuge, Motorsport, Tuning und Classics. Neben der Erweiterung des Angebotes rund um den professionellen Motorsport ist zum Beispiel auch eine Erweiterung des Motorrad-Sektors geplant.

Mit der Rückbesinnung auf ihre Wurzeln als Internationale Sport- und Rennwagenausstellung hatte die Essen Motor Show 2010 wieder zu alter Stärke gefunden. Sowohl die Aussteller als auch die Besucher zeigten sich begeistert von Qualität und Umfang des Angebotes, das weltweit als einzigartig gilt. So zogen auch die Mitglieder des Messebeirates, in dem Repräsentanten branchenführender Unternehmen die Entwicklung der Essen Motor Show mit ihrem fachlichen Know-How begleiten, ein einhelliges Fazit zur Essen Motor Show 2010: Die Messe hat einen großen Schritt nach vorn gemacht und ist auf dem richtigen Weg.

Lies dies:   BEAUTY DÜSSELDORF 2019 mit neuem Rekord: Rund 58.000 Fachbesucher kamen zur Leitmesse der Branche