[Rettungshubschrauber] 17 Monate altes Kleinkind verstirbt nach Fenstersturz – Christoph 8 D-HDEC

RTH-Einsatz in Hagen-Haspe: 17 Monate altes Kleinkind stürzt aus Fenster im vierten Stock und wird dabei lebensgefährlich verletzt – Rettungshubschrauber Christoph 8 D-HDEC fliegt das kleine Mädchen in eine Spezialklinik – nur wenige Stunden später verstirbt das Kind trotz aller medizinischen Bemühungen

++++ UPDATE der Polizei von 11.50Uhr am 06.09. ++++

Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen gelangte das Mädchen in der elterlichen Wohnung über ein Möbelstück an das offene Fenster und fiel aus dem 4. Stock heraus. Es ist von einem tragischen Unglück auszugehen. (arn) http://presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5338051

17 Monate altes Kleinkind verstirbt nach Fenstersturz

Hagen-Haspe (ots)

Ein 17 Monate altes Kleinkind ist am Mittwochnachmittag (05.10.2022) nach einem Sturz aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses in der Straße “Hasperbruch” verstorben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt sich das Mädchen gegen 16.35 Uhr in der elterlichen Wohnung im 4. Stock des Hauses auf. Durch einen Rettungshubschrauber wurde das zunächst lebensgefährlich verletzte Kleinkind in eine Spezialklinik geflogen. Dort verstarb es trotz aller medizinischen Bemühungen nur wenige Stunden später an den Folgen der Verletzungen. Die genauen Umstände des Vorfalls sind derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. (sch)

Text: Polizei Hagen/Pressestelle – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5337556

Lies dies:   Ursula Tomahogh wird neue Polizeipräsidentin in Hagen