Rettungshubschrauber RTH D-HOFF nach schwerem Unfall auf Autobahnzubringer A1-A43-A46 im Einsatz

Rettungshubschrauber RTH D-HOFF nach schwerem Unfall auf Autobahnzubringer A1-A43-A46 im Einsatz – Feuerwehr-Großeinsatz mit mehreren Löschzügen und Löschgruppen im Bereich Schwelmer Straße / Autobahnzubringer an der Ortsgrenze Sprockhövel / Schwelm

Sprockhövel, Schwelm (ots)

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur A46 wurden gegen 15:30 Uhr am heutigen Sonntag (17.03.2019) die Feuerwehren Schwelm und Sprockhövel gerufen.

Es waren zwei PKWs zusammen gestoßen, wobei eine verletzte Person durch Entfernen der B-Säule schonend aus einem der Fahrzeuge befreit werden musste. Insgesamt gab es fünf Verletzte.

Die technische Rettung der Verletzten wurde durch Kräfte der Feuerwehr Schwelm und Sprockhövel gemeinsam durchgeführt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt. Weitere Einsatzkräften sicherten die Hubschrauberlandung ab, stellten den Brandschutz sicher und sperrten die Unfallstelle für den fließenden Verkehr.

Der Rettungshubschrauber wurde vorsorglich aufgrund der Meldung durch die Leitstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises angefordert.

Die Erstversorgung der Verletzten wurde durch einen “zivilen” Arzt, der an der Unfallstelle war, durchgeführt. Die verletzten Personen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell

Film und Fotos: Frank Bauermann

 

Lies dies:   Dachstuhlbrand - Feuerwehr-Großeinsatz in Hagen-Haspe - Feuerwehr stundenlang im Einsatz