Sanierung der Zufahrt zum Hasper Friedhof

24. April 2019 – Unter Leitung des Wirtschaftsbetriebs Hagen (WBH) beginnen voraussichtlich nach den Osterferien Sanierungsarbeiten an der Zufahrt zur Trauerhalle am städtischen Friedhof in Haspe.

Die beauftragte Firma Duys wird zunächst den vorhandenen, schadhaften Pflasterbelag entfernen und die Entwässerungseinrichtungen instand setzen. Anschließend erhält die Zufahrt eine neue asphaltierte Decke. Der Verbindungsweg zwischen Trauerhalle und Friedhof, der die Zufahrt quert, wird als helle, mit Fahrbahnschwellen eingefasste Pflasterfläche gestaltet. Eine kleine Anhebung der Wegefläche durch sogenannte Rampensteine sorgt für mehr Sicherheit der Friedhofsbesucher, da Autos hierdurch an dieser Stelle nur langsam fahren können.

Während der Bauphase wird es keine Möglichkeit geben, mit dem Auto an der Trauerhalle vorbei zur Gärtnerei Rosenkranz zu gelangen. Kunden der Gärtnerei werden gebeten, ihr Fahrzeug am Parkplatz an der Büddingstraße abzustellen. Die Gärtnerei wird bei Bedarf einen Einlade-Service für ihre Kunden anbieten. Der WBH bittet für die durch die Baumaßnahme verursachten Unannehmlichkeiten um Verständnis.

Lies dies:   Malteser Wallfahrt nach Lourdes ist ausgebucht - Aktuell 892 Teilnehmer | Über 80 Pilger auf der Warteliste, Mitfahrt im Bus noch möglich