Schwerer Unfall mit drei PKW und sechs zum Teil Schwerverletzten – Überhöhte Geschwindigkeit?

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Hagen-Altenhagen (ots)

Am 15.09.2023, gegen 17:15 Uhr, kam es auf der Eckeseyer Straße in Hagen zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und insgesamt sechs zum Teil schwer verletzten Personen. Eine 30jährige Hagenerin befuhr zunächst mit ihrem Pkw Nissan die Eckeseyer Straße auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Eckesey. Bei einem Fahrstreifenwechsel nach links übersah sie den Pkw Mercedes eines 22jährigen Hageners, der sich von hinten auf dem linken Fahrstreifen womöglich mit überhöhter Geschwindigkeit angenähert hatte. Bei der Kollision beider Fahrzeuge wurde der Mercedes gegen den Pkw Jaguar eines 66jährigen geschleudert, der sich zum gleichen Zeitpunkt im Gegenverkehr befand. Bei dem Unfall wurden die 30jährige und ihr 32jähriger Beifahrer leichtverletzt, der 22jährige und seine 16jährige Beifahrerin leichtverletzt sowie seine 21jährige Beifahrerin schwerverletzt und die 36jährige Beifahrerin des 66jährigen leichtverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 65000 Euro. Die Eckeseyer Straße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen der Altenhagener Brücke und der Bahnhofshinterfahrung vollgesperrt. Text: Polizei Hagen/Pressestelle – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5604388

Lies dies:   Strohballenbrand auf A45 - Sattelauflieger fängt Feuer - Feuerwehr-Großeinsatz mit FF, THW, Polizei und DRK