Schwerer Unfall mit zwei Fahrrad fahrenden Kindern

Gevelsberg – Kollision mit schweren Folgen für 10jährigen Fahrradfahrer – Rettungshubschrauber Christoph 8 D-HWFH vor Ort

Am späten Samstagnachmittag ereignete sich auf der Breddestraße in Gevelsberg ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei radfahrende Kinder verletzt wurden. Ein 8-jähriger und ein 10-jähriger Junge fuhren auf dem Bürgersteig der Breddestraße bergab, während ein 21-jähriger Gevelsberger mit seinem Pkw bergauf unterwegs war. Als der Autofahrer in eine Grundstückseinfahrt abbog, übersah er die herannahenden Kinder auf ihren Fahrrädern.

Es kam auf dem Gehweg zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen dem Pkw und den Radfahrern. Der 10-jährige Junge erlitt dabei schwere Verletzungen. Der 8-jährige Junge hatte Glück im Unglück und kam mit leichten Verletzungen und einem großen Schreck davon. Beide Kinder wurden zur weiteren Versorgung bodengebunden mit Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Ein Rettungshubschrauber landete zuvor in der Nähe der Einsatzstelle auf einem Betreibsgelände, um den Jungen schnellstmöglich in ein nahegelegenes Krankenhaus zu bringen, wo er stationär behandelt wird. Letztendlich flog der RTH aber wieder leer und einsatzbereit zurück.

Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde, bevor die Straße wieder freigegeben werden konnte.

Lies dies:   JAGD & HUND 2024 begeistert mit neuen Events, starkem Fachprogramm und bewährten Show-Klassikern