Tee und die Welt – Veranstaltung der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft f. Bildung u. Kultur NRW e.V.

Eine weitere interessante Veranstaltung der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Bildung und Kultur NRW e.V. fand in Zusammenarbeit mit dem Betreiber des Museums für Asiatische Kunst und Unterstützung des chinesischen Generalkonsulats in Düsseldorf am 24. September 2023 statt. Der Mittelpunkt dieses Events war die Tee-Kultur in all ihren Facetten.

Die Veranstaltung wurde bei strahlendem Sonnenschein eröffnet von Vertretern des chinesischen Generalkonsulats in Düsseldorf, dem örtlichen Bürgermeister, dem Vorsitzenden des Vereins und Vertretern des Museums. Die Gästeliste umfasste Vertreter aus Wirtschaft, Medien, Bildung, Kunst und Kultur sowie Persönlichkeiten wie Sie.

Das Programm begann mit einer herzlichen Begrüßung und bot zahlreiche weitere Attraktionen, darunter eine Tee-Zeremonie, Teeverkostung, kulturelle Darbietungen, Tanzeinlagen, musikalische Einlagen mit original chinesischen Instrumenten. Die Foodie GmbH sorgte für leckere Dim Sum (Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen), die vor Ort frisch zubereitet wurden. Es gab auch Hintergrundmusik, damit man die verschiedenen Teesorten bei musikalischer Begleitung verkosten konnte, während man die Shows genoss und die angebotenen Leckereien ausprobierte.

Es waren insgesamt 28 Informationstafeln ausgestellt, die eigens für diese Veranstaltung erstellt wurden und viele Informationen sowie aussagekräftige Bilder aus der Verbotenen Stadt in Peking präsentierten.

Die Teilnehmer hatten die Gelegenheit, sich zu entspannen und mehr über die chinesische Teekultur zu erfahren. Sie konnten sich Zeit nehmen, um die Tee-Zeremonie zu genießen, und es tat ihnen gut!”

Lies dies:   Leichenfund in Ennepetal - Identität der Getöteten geklärt - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft