Bernd Stelter las aus seinem neuen Buch “Wer älter wird, braucht Spaß am Leben”

Holzwickede, 25.09.2023 – “Wer älter wird, braucht Spaß am Leben” lautet der Titel des neuesten Werks von Bernd Stelter, das er am gestrigen Sonntagabend im Emschersaal in Holzwickede vorstellte. Anlässlich seines 60. Geburtstags setzte er sich mit dem Älterwerden auseinander – eine Phase, die seiner Meinung nach gar nicht so übel ist, besonders wenn man die Alternative in Betracht zieht.

Doch nun geht es um das letzte Drittel des Lebens, die Zeit für eine gründliche Bestandsaufnahme, um fit und gesund die Neunzig zu erreichen. Stelter begann mit einem ambitionierten Vorhaben: Er legt täglich 10.000 Schritte zurück und quält seine Muskeln so lange, bis sie brennen. Aber der Mensch besteht nicht nur aus seinem Körper, der Geist soll ebenfalls agil bleiben. Daher entschloss er sich, nach zwanzig Jahren Urlaub in Holland, endlich die Landessprache unserer Nachbarn zu erlernen.

Natürlich waren Missgeschicke und Versprecher vorprogrammiert, und das Mikrofonstativ sorgte sichtlich für Belustigung… Doch vor allem widmete sich Stelter mit seinem bekannten Humor seinem eigentlichen Herzensthema: der Freundlichkeit, sei es im Umgang mit uns selbst oder unseren Mitmenschen. Denn hier gibt es so einiges zu entdecken…

Lies dies:   2024 01 24 - Feuerwehr-Großeinsatz auf Bauernhof - Holzhütten und Strohballen in Vollbrand