Trendthemen Social Media und Wildbret bekommen größere Bühne – Vorbericht zur JAGD & HUND 2019 – Jetzt vier Videos online

Dortmund (ESa) – Besucher der JAGD & HUND erwartet 2019 ein inhaltlich starker Auftritt mit zahlreichen neuen Programmpunkten. Zudem ist die Messe auch flächenmäßig so groß wie nie zuvor. Das Thema Wildbret hat sich in Deutschland zu einem wahren Trend unter „Ottonormalverbrauchern“ und Köchen gemausert, weshalb die Bereiche Kulinarik und Wildbretzubereitung mit dem WILD FOOD FESTIVAL ab 2019 eine eigene Plattform und mit der Westfalenhalle eine eigene Halle bekommen. Mit einem Großaufgebot an Star- und Sterneköchen hält das Festival Einzug und kann auch unabhängig von der JAGD & HUND zu einem Preis von 5 Euro besucht werden. Der digitalen Entwicklung wird mit zwei professionellen Social-Media-Lounges Rechnung getragen.

Das Angebot der diesjährigen JAGD & HUND ist wahrhaftig gigantisch. Denn zusammen mit der zeitgleich stattfindenden FISCH & ANGEL und der Integration der Veranstaltungsarena Westfalenhalle ist das komplette Messegelände in das Programm eingebunden. Sprich: Besucher müssen nicht auf altbekannte und bewährte Programmpunkte und Vorführungen verzichten, erhalten aber für den Eintrittspreis auch noch ein Wildbret-Event mit Stars, TV- und Sterneköchen sowie größere Sonderflächen und Ausstellervielfalt aus aller Welt kostenlos dazu. Neben Ausstellern aus Deutschland zählen auch Gäste aus Österreich, Ungarn, Südafrika, Italien, Großbritannien, den USA, aber auch aus Namibia, Mazedonien, Simbabwe, Weißrussland und der Mongolei zu den über 800 Ausstellern. 40 Länder der Erde sind auf der Messe vertreten. Der Auslandsanteil unter den Ausstellern liegt bei 35 Prozent.

Wildbret-Event: Kochen mit TV-, Sterne- und Spitzenköchen
In der Westfalenhalle dreht sich sechs Tage lang alles um das Thema Wildbret. Feinschmecker können an diversen Ständen nach Herzenslust Wildspezialitäten und passende Aperitifs dazu kosten und sich bei Kochvorführungen auf der Bühne von Experten inspirieren lassen. Das geeignete Zubehör und Equipment kann bei Ausstellern wie Monolith Grills und Berndes Küche erworben werden, und am Stand von Bossmann Catering gibt es sogar direkt ein ganzes Wildschwein am Drehspieß. In exklusiven und vielseitigen Workshops mit Sterne- und TV-Köchen können die Teilnehmer in kleinen Gruppen auch selbst einmal den Kochlöffel schwingen. Dabei zeigen die geladenen Profi-Köche auf der Bühne und in Workshops die vielfältigen Möglichkeiten der Zubereitung auf: Von klassisch bis ausgefallen ist alles dabei. Egal, ob Rehrücken Sous-vide (vakuumgegart), Wild-Burger auf dem Grill, Fingerfood und Amouse, Wildpralinchen oder Wild asiatischer Art.

Im Fokus steht dabei stets der Respekt vor Tier und Natur. Daher steht das Thema „Komplettverwertung“ auch in diversen Workshops und im Bühnenprogramm auf der Agenda. Erwartet werden Star-Köche wie Johann Lafer, Daniel Dal-Ben, Sebastian Lege und Lisa Angermann, aber auch Spezialisten aus der Jagdbranche, wie Michael Keller, Julian Tailleur, Conrad Baierl und das Köche-Team von Wild Kitchen Project.

Fläche „Jagd- und Sportwaffen|Optik“ so groß wie nie zuvor
Erneut wurde die Ausstellungsfläche rund um den Waffen- und Optikbereich vergrößert – um mehr als 200 Quadratmeter auf insgesamt über 1400 Quadratmeter. Auf der Sonderschau sind diesmal vertreten: Manfred Alberts, J. G. Anschütz, Blaser, C.G. Haenel, Hubertus, Jakele Jagd + Natur, H. Krieghoff, Mauser, Merkel, J.P. Sauer & Sohn, SIG Sauer, Umarex, Weihrauch & Weihrauch. Im Bereich Optik finden die Besucher Carl Zeiss Sports Optics, Leica, Minox, Schmidt & Bender, Swarovski Optik und Vixen Europe. Neu dabei in der Riege der Aussteller sind Kahles und Noblex. Darüber hinaus stehen der Verband der Hersteller von Jagd-, Sportwaffen und -munition (JSM) und der Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler (VDB) vor Ort für Fachfragen und Informationen zur Verfügung.

TICKETS:

JAGD & HUND (Onlineshop/Tageskasse)
Erwachsene: 16,00 Euro/ 19,00 Euro
Ermäßigt: 10,50 Euro/13,00 Euro
Besucher der JAGD & HUND erhalten mit ihrem Ticket gratis Zutritt zum WILD FOOD FESTIVAL sowie zur FISCH & ANGEL
WILD FOOD FESTIVAL
Das Ticket zum WILD FOOD FESTIVAL gibt es für Erwachsene bereits zum Preis von 5 Euro (Online & vor Ort). Ticketkäufer, die online buchen, erhalten aber zusätzlich dazu noch eine schmackhafte WILD-FOOD-FESTIVAL-Gewürzmischung auf der Messe geschenkt. So lange der Vorrat reicht. Kinder bis einschließlich 13 Jahren haben freien Eintritt. Teilnehmer eines Koch-Workshops (Preise variieren) können ohne Zusatzkosten den gesamten Tag über auch alle anderen kulinarischen Highlights des WILD FOOD FESTIVALS in der Westfalenhalle genießen.

Simulator in Kooperation mit Herstellern
Gemeinsam mit der Firma Jagdwelt24, Marksman und weiteren ausgewählten Ausstellern wie Blaser, AKAH und Browning wird erstmalig ein besonderes „Kino“ auf der JAGD & HUND 2019 präsentiert. Besucher haben nicht nur die Möglichkeit, die Waffe vor dem Kauf am Ausstellerstand anzusehen und anzufassen, sondern können diese auch direkt auf der Messe in Halle 8, in einem 9 x 7 Meter großen Testumfeld, ausprobieren. Eine kleine Laserzieleinrichtung wird im Handumdrehen am Lauf des Gewehres montiert, und mit Hilfe einer speziellen Software können Besucher am Simulator einige Schüsse abgeben und ein Gefühl für das Gewehr bekommen. Anschließend gibt es wie gewohnt die Chance, das Gewehr beim Aussteller zu ordern. Das Kino ist nicht für jeden Besucher zugänglich, sondern richtet sich gezielt an diejenigen, die an den Ständen der teilnehmenden Aussteller noch unentschlossen sind und die Waffe vorab „testen“ wollen. Dafür erhalten Besucher am Stand ein „Ticket“. Die Vorteile: Der potentielle Interessent kauft nicht die „Katze im Sack“, und das exklusive Kontingent für Kaufinteressierte sorgt für minimale Wartezeiten.

Lies dies:   Schwer Unfall in Hohenlimburg - Kleinwagen nimmt Linienbus die Vorfahrt

Treffpunkt der Blogger #Digitales #JagdLounge19 #FoodLounge19
Während der gesamten Messezeit wird die neue Jagd-Lounge in Halle 8 zum Treffpunkt der Blogger und Influencer-Szene. Erwartet werden z. B. der Hundeprofi #Pro dog-Trainer oder die Autorin #niko__fux. Am Messesamstag gibt es dann zudem noch spannende Vorträge zu Themen rund um die Natur und die Jagd. Falknerei, jagdliches Schießen, Hundetraining oder Wildtierfotografie – die Vorträge sind dabei so vielfältig wie die referierenden Influencer selbst. Zudem können die Besucher in Blogger-Rundgängen zu verschiedenen „Hot Spots“ der Messe die JAGD & HUND im Detail und aus einem anderen Blickwinkel kennenlernen und bei Verlosungen tolle Preise gewinnen. Wer sich fotografisch in einer fantastischen Jagdlandschaft verewigen und das Bild mit seiner Social Community teilen möchte, findet in der Lounge auch einen Foto-Booth. Zudem können die Besucher über den gesamten Messezeitraum ein 3D-Modell von sich und/oder ihrem Vierbeiner erstellen lassen, denn direkt neben der Lounge befindet sich der Stand der 3D-Generation, und das Foto als Grundlage für das Modell dauert nur eine Sekunde.

Wissenswertes von Food-Bloggern rund um das Thema Wildbret gibt es in der Food-Lounge auf dem neuen WILD FOOD FESTIVAL. Ob Desserts zu Wildgerichten, die richtige Weinauswahl oder eine günstige Möglichkeit, Wild zu veredeln – die Influencer der Szene wie #shosanna_rayss, #georgkocmann oder #hautgout teilen ihr Wissen an verschiedenen Tagen live vor Ort in der Lounge mit den Besuchern.

Erweitertes Verbandsangebot aus aller Welt
Die JAGD & HUND ist traditionell ein Forum für die Diskussion internationaler umwelt- und jagdpolitischer Themen. Dass sich die Messe zunehmend globaler aufstellt, belegt der neue Gemeinschaftsstand wichtiger internationaler Jagdverbände auf der Messe in Halle 7. Zusätzlich zu der Federation of Associations for Hunting and Conservation of the EU (FACE) sowie De Hubertus Vereniging Vlaanderen aus Belgien und Koninklijke Nederlandse Jagers Vereniging aus den Niederlanden stehen in diesem Jahr auch Ansprechpartner aus Namibia mit der NAPHA-Namibia Professional Hunting Association und aus Großbritannien mit der British Association for Shooting and Conservation (BASC) für Gespräche bereit.

Lies dies:   Auf Schusters Rappen über den 3 TürmeWEG: Stadtgeschichte, Industrie und Kultur erleben

Nationaler Partner und ideeller Träger der JAGD & HUND sind der Landesjagdverband NRW e.V. (LJV NRW) und der Jagdgebrauchshundverband e.V. (JGHV).

ODF seit 25 Jahren auf der JAGD & HUND
Der Orden Deutscher Falkoniere (ODF) feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum auf der Messe. „Die Faszination, die von unseren Greifvögeln und Eulen ausgeht und sich auf das Messepublikum überträgt, ist dabei seit jeher ungebrochen“, so der Falkner und Obmann für Öffentlichkeitsarbeit des ODF, Andreas Wagner. Angefangen haben er und seine Mitstreiter mit einem Stand von 3 x 3 Metern. Mittlerweile sind sie mit rund 100 Quadratmetern (Halle 3B) und einem Bühnenprogramm mit Flugvorführungen in den Hallen 3B und 4 eine feste Größe auf der Messe und eine begehrte Anlaufstelle vieler Besucher. An ihrem Stand stehen sie mit ihren Beizvögeln, die eine beachtliche Artenvielfalt auf der Messe repräsentieren, täglich Rede und Antwort. Gerne beantworten sie allen Interessenten Fragen rund um die Jagd mit dem Greifvogel, der auf Betreiben der UNESCO seit Dezember 2016 in Deutschland als immaterielles Kulturerbe der Menschheit anerkannt ist.
Junge Jäger: Umweltbewusstsein fängt bei den „Kleinen“ an

Die Themen Umwelt, Natur- und Artenschutz sind bedeutende Themen der Gesellschaft und auf der JAGD & HUND allgegenwärtig. Damit bereits Kinder und Jugendliche die Bedeutung und Zusammenhänge begreifen, gibt es auf der Messe verschiedene Aktionen, wie den Erlebnispfad „Lernort Natur“ (Halle 3B) oder die neu konzipierte „Rollende Waldschule“ (Halle 6), die bereits den „Kleinen“ spielerisch Umweltbildung vermitteln.

Nach einer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr geht der „Tag der Ausbildung für Revierjäger“ des Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger (BDB) 2019 in die zweite Runde. „Die Aufgabenstellungen für RevierjägerInnen werden immer vielfältiger, und das Interesse an der Ausbildung ist weiterhin ungebrochen“, so der Geschäftsführer des BDB, Hermann Wolff. Alle Ausbildungsinteressierten, angehenden Auszubildenden, Eltern und Freunde sind am Messesamstag herzlichst zu der Informationsveranstaltung im Kongresszentrum eingeladen.

National bedeutende Wettbewerbe
Der Publikumsmagnet, die Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer, lässt am Messefreitag die „Hohe Schule“ der Lock- und Rufjagd erklingen. Der Wettbewerb um die besten Hirschimitatoren in Halle 4 lockt jährlich zahlreiche Besucher und Medienvertreter aus ganz Deutschland an.
Beim einzigen Branchenwettbewerb der Kürschner in Deutschland, dem International German Red Fox Award, präsentieren teilnehmende Kürschner auf der Bühne in Halle 4 am Messesamstag ihre professionellen Kreationen in einer Modenschau mit Models. Im Mittelpunkt steht auch in diesem Jahr die nachhaltige Verwertung von Wildware.

Lies dies:   „Oberbürgermeister Erik O. Schulz unterwegs“: Sommertour macht Samstag Station auf der Springe

Unterhaltsames Programm
Alle Action-Begeisterten können als Beifahrer auf dem Parcours des 4×4 Reviers in Halle 3B das echte „Offroad-Gefühl“ im Geländewagen erleben. Und für eine kleine Spende können Besucher am Stand der Firma RUAG Ammotec ihre Treffsicherheit beweisen und tun dabei noch Gutes, denn 100 Prozent der Einnahmen gehen an die Wildtier- und Biotopschutzstiftung NRW.
Entspannt zurücklehnen kann man sich bei einer Vorführung im Messe-Kino in der Halle 7 oder bei einer Modenschau in Halle 4, wo aktuelle Jagdmode und -trends 2019 präsentiert werden. Eine gute Gelegenheit zum Zuhören und Genießen während des Messerundgangs sind die Vorführungen der Bläserkorps mit traditioneller Jagdmusik in den Hallen 3B, 4 und 8. Und für alle Liebhaber von Jagdgebrauchshunden gibt es auf den Bühnen der Hallen 3B, 4 und 8 interessante Vorführungen mit den Vierbeinern. An insgesamt über 30 Messeständen können interessierte Besucher außerdem mit diversen Zuchtvereinen des Jagdgebrauchshundverbands (JGHV) in Kontakt treten.

Alle Informationen aus einer Hand
Mit der neuen WebApp zur JAGD & HUND- können sich die Besucher aktuell und umfassend informieren. Sie erhalten Aussteller-, Angebots- und Markenverzeichnis sowie interaktive Hallenpläne und das Rahmenprogramm ganz einfach unter webapp.jagdundhund.de angezeigt und müssen sich keine App herunterladen.

Basisinformationen zur Messe im Überblick
Datum: 29. Januar bis 3. Februar 2019
Öffnungszeiten:
Täglich 10 – 18 Uhr
Veranstalter: Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH
Ideelle Träger:
Landesjagdverband NRW e.V.
Jagdgebrauchshundverband e.V.
Besucherzielgruppe: Jäger, Hunde- und Naturfreunde, Liebhaber der guten Küche
Belegte Hallen:
Hallen 3B bis 8 (JAGD & HUND) und
Westfalenhalle (WILD FOOD FESTIVAL)
Programm-Highlights: Jagd und Jäger:
 Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer (01.02., 12:00 Uhr, Halle 4)
 Jeder Schuss ein Treffer für die Umwelt (Halle 5)
 Testkino (Halle 8)
 Jagdparcours (Halle 6)
 Junge Jäger (Halle 6)
 Tag der Ausbildung für Revierjäger (02.02., 11:00 Uhr, Kongresszentrum, Saal 16)
 Messekino (Halle 7)
 Social Media „Jagd-Lounge“ (Halle 8)
Jagdmusik:
 Jagdhornkonzerte (Hallen 3B, 4, 8)
Kleidung und Mode:
 International German Red Fox Award (02.02., Halle 4)
 Jagdmode 2019 (Halle 4)
Natur und Umwelt:
 Erlebnispfad „Lernort Natur“ (Halle 3B)
 Rollende Waldschule (Halle 6)
Tierisch gut:
 Treue Begleiter: Jagdgebrauchshunde (Hallen 3B, 4, 8)
 Flugkünstler: Greifvogel-Vorführungen (Hallen 3B, 4)
Action für alle:
 Offroad erleben – 4×4 Revier (Halle 3B)
 Motorsägenschnitzerei (Innenhof zw. den Hallen 4/7)
 Shopping-Jägerin (Siegerehrung: 03.02., 13:45 Uhr, Bühne, Halle 4) (Weitere Infos: www.jagderleben.de/news/shopping-jaegerin-2019)
Verbände:
 LJV (Halle 6)
 RVEJ und VJE (Halle 6)
 Jagdgebrauchshundverband (Halle 8)
 Internationaler Verbandsstand (Halle 7)
Wildbret-Kulinarik: WILD FOOD FESTIVAL (Westfalenhalle)
 Kochen mit Star-, Sterne-und TV-Köchen
o Auf der Bühne
o In Workshops
 Social Media „Food-Lounge“
Weitere Informationen:
 JAGD & HUND:
Internet: www.jagd-und-hund.de
Social Media: www.facebook.com/jagdundhund
 WILD FOOD FESTIVAL
Internet: www.wildfoodfestival.de
Social Media: www.facebook.com/wildfoodfestival.dortmund

Quelle: Medien-Information 11 / 2019 28.01.2019
Evelyn Sabelek / Westfalenhallen Dortmund GmbH