Verkehrsunfall mit Verletzten auf der Altenhagener Brücke

Anzeige

Hagen (ots) – Mittwochnachmittag, um 13:30 Uhr, ereignete sich auf der Altenhagener Brücke ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 79-jähriger Mann befuhr mit seinem Audi A4 den Märkischen Ring aus Richtung Kegelzentrum in Richtung Altenhagener Brücke und wollte rechts neben der Brücke seine Fahrt in Richtung Hauptbahnhof Hagen fortsetzen.

Links neben ihm, auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Eckesey, befand ein 34-jähriger mit seinem Audi A3. Der 79-Jährige entschloss sich in Höhe Königstraße zu einem Wendemanöver, ehe die beiden Fahrstreifen sich trennen und hatte vor, seine Fahrt in Richtung Kegelzentrum fortzusetzen. Dabei übersah er den anderen Audi-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge beide Männer leicht verletzt und mit Rettungswagen in Hagener Krankenhäuser gebracht wurden.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Altenhagener Brücke war in beide Richtungen für ca. 45 Minuten gesperrt.

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell