Die Coca-Cola Weihnachtstrucks kommen nach Hagen – Besucher erwartet auf dem Johanniskirchplatz eine Weihnachtswelt für alle Sinne

Anzeige

Berlin, 12. November 2018. Seit nun mehr als 20 Jahren verzaubern die Coca-ColaWeihnachtstrucks die Menschen und läuten jedes Jahr traditionell die schönste Zeit des Jahres ein. In diesem Jahr machen zwei der ikonischen Weihnachtstrucks am 26. November auf dem Johanniskirchplatz in Hagen Halt und stimmen auf eine besinnliche Weihnachtszeit ein. Besucher der Weihnachtstour dürfen sich auf eine zauberhafte Weihnachtswelt für alle Sinne freuen.

Von 15 bis 20 Uhr wartet eine wundervolle Welt voll festlicher Lichter, leckerer weihnachtlicher Düfte und einzigartiger Erlebnisse. Als kleines (Vor-)Weihnachtsgeschenk von Santa Claus kann außerdem jeder Besucher eine Coca-Cola Flasche mit seinem Namen mit nach Hause nehmen. Neben dem Halt in Hagen führt die Weihnachtstour auch nach Moers, Kassel, Nordhausen, Berlin, Dresden, Meiningen, Karlsruhe, Wiesbaden und Oberhausen. Alle Termine und weitere
Informationen gibt es unter https://www.coca-cola-deutschland.de/.

Weihnachten und Coca-Cola – eine besondere Tradition
Seit 1997 ist die alljährliche Weihnachtstour fester Bestandteil im Weihnachtsprogramm von
Coca-Cola. Was als Idee für einen TV-Spot startete, ist mittlerweile für Millionen von Menschen
eines der großen Highlights in der Weihnachtszeit. Entgegen bestehender Mythen ist der heutige
Santa Claus jedoch keine Erfindung von Coca-Cola, denn: Niederländische Auswanderer brachten
Anfang des 17. Jahrhunderts ihren Sinterklaas-Brauch mit über den Atlantik nach Nieuw
Amsterdam, dem heutigen New York.

Von der Figur des Sinterklaas inspiriert, schuf die The Coca-Cola Company 1931 ihre ganz eigene
Version des Santa Claus. Dieses, von Coca-Cola neu interpretierte Bild des Santas, prägt bis
heute weltweit die Vorstellung des Weihnachtsmannes vieler Menschen.

Die Stops der Coca-Cola Weihnachtstour im Überblick:
23. November 2018, 15 – 20 Uhr: Parkplatz Mühlenstraße, Moers
26. November 2018, 15 – 20 Uhr: Johanniskirchplatz, Hagen
29. November 2018, 15 – 20 Uhr: Friedrichsplatz, Kassel
02. Dezember 2018, 15 – 20 Uhr: Theaterplatz, Nordhausen
05. Dezember 2018, 15 – 20 Uhr: Mercedes Platz, Berlin
08. Dezember 2018, 15 – 20 Uhr: Prager Straße 2c, Dresden
11. Dezember 2018, 15 – 20 Uhr: Schloßplatz, Meiningen
14. Dezember 2018, 15 – 20 Uhr: Marktplatz, Karlsruhe
17. Dezember 2018, 15 – 20 Uhr: Dern’sches Gelände, Wiesbaden
20. Dezember 2018, 15 – 20 Uhr: CentrO (Luise-Albertz-Platz), Oberhausen

Hinweis: Auf dem Veranstaltungsgelände sind größere Gepäckstücke und/oder Rucksäcke
verboten – lediglich Taschen bis zu einer Größe im DIN A4-Format (20cm x 30cm) sind nach
händischer Kontrolle erlaubt. Die Mitnahme von Feuerwerkskörpern, Glasflaschen, Drogen und
Waffen jeder Art sowie Gegenständen, die als Waffe Verwendung finden können, ist ebenfalls
strengstens untersagt.

Über Coca-Cola
Die The Coca-Cola Company mit Sitz in Atlanta (USA) bietet mehr als 500 Marken in 200 Ländern an.
Unser Sortiment besteht – neben den klassischen Erfrischungsgetränken – aus Wässern, Sportgetränken, trinkfertigen Tees und Heißgetränken. Rund ein Drittel dieser Getränke sind kalorienreduziert oder -frei. Wir entwickeln unser Angebot stetig weiter, verringern den Zuckergehalt unserer Getränke und bringen neue Produkte auf den Markt. Weltweit arbeiten mehr als 700.000 Mitarbeiter für Coca-Cola. Wir produzieren immer lokal, in Deutschland seit 1929. Coca-Cola beschäftigt hierzulande rund 8.000 Mitarbeiter. Unser Angebot umfasst rund 80 Produkte aus allen Segmenten alkoholfreier Getränke. Coca-Cola verfolgt eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie, z. B. in den Bereichen Wasser und Recycling. Weitere Informationen auf: www.coca-colacompany.com und www.coca-cola-deutschland.de.