Feuerwehren der Region – Einsatzfahrzeuge im östlichen Ruhrgebiet – Auch die Hagener Feuerwehr ist mit knapp 60 Aufnahmen vertreten

Anzeige

Feuerwehren der Region – Einsatzfahrzeuge im östlichen Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet ist der größte Ballungsraum Deutschlands. Über fünf Millionen Einwohner leben auf einer Fläche von rund 4435 Quadratkilometern. Das Zentrum des „Ruhrpotts“ wird im Wesentlichen von mehreren zusammengewachsenen Großstädten gebildet. Durch die starke Industrialisierung und die damit einhergehende dichte Besiedlung wurden und werden besondere Anforderungen an die Feuerwehren gestellt.

Aufgrund der Größe des „Reviers“ mit 53 Städten und Gemeinden und deren Wehren wird das Buchprojekt „Feuerwehren der Region – Einsatzfahrzeuge im Ruhrgebiet-“ in zwei Bände aufgeteilt.

Nachdem im ersten Teil bereits der westlich liegende Bereich behandelt wurde, findet man in diesem abschließenden Band die östliche Region mit den Städten Bochum, Dortmund, Hagen, Hamm und Herne sowie den Kreisen Ennepe-Ruhr, Recklinghausen und Unna. Nahezu 550 Abbildungen von Feuerwehrfahrzeugen in der Zeit von 1945 bis heute werden hier gezeigt und beschrieben.

Buchcover FEUERWEHREN DER REGION – EINSATZFAHRZEUGE IM ÖSTLICHEN RUHRGEBIET – Fotos: André Streich

Bedingt durch die große Auswahl an Bildmaterial war es leider nicht immer möglich, jedes sicherlich interessante Fahrzeug zu berücksichtigen. Den Schwerpunkt bilden hierbei die neu beschafften Einheiten, aber auch altgediente Klassiker kommen nicht zu kurz. Durch die Sortierung / Darstellung nach Fahrzeuggruppen im Alter aufsteigend ist dieses Werk hervorragend geeignet, Vergleiche bezüglich der Konzeption und Taktik der einzelnen Feuerwehren zu ziehen.

Quelle: Text und Fotos André Streich