Voll im Trend! Mode, Beauty und Stardesigner Harald Glööckler beim FashionAirport; auch Rebecca Mir mit an Bord

Anzeige

Während die Natur ihr herbstliches Kleid überstreift, wirft sich auch der Düsseldorfer Flughafen in Schale – und präsentiert beim FashionAirport am Sonntag, 7. Oktober, zwischen 11:00 und 18:00 Uhr angesagte Modelabels, trendige Stylingtipps und TV-bekannte Gäste. Neben dem deutschen Stardesigner Harald Glööckler ist auch Rebecca Mir, Topmodel-Finalistin, mit an Bord des Events. In Bühnentalks verraten die Stargäste ihre Sicht auf das Modebusiness. Die Flughafenbesucher können sich darüber hinaus bei Modenschauen inspirieren lassen oder an diversen Styling Points zahlreiche Trends selbst ausprobieren. Zuvor ausgewählte Besucher schlüpfen zudem für einen Tag in die Haut eines Topmodels und durchlaufen einen exklusiven Fashionparcours. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Programm >>

Sie weiß aus eigener Erfahrung, worauf es beim Gang über den Catwalk ankommt: Rebecca Mir. Die 20-Jährige modelt und moderiert regelmäßig. Beim FashionAirport berichtet sie im Bühnentalk mit Moderator Christian Keller von ihren Erfahrungen mit der Modebranche und benennt ihr Erfolgsgeheimnis.

Harald Glööckler ist nicht erst seit Fernsehformaten wie „Glööckler, Glanz und Gloria“ auf VOX oder „Let’s dance“ auf RTL in aller Munde. Neben Mode, Schmuck und Beauty-Artikeln für seine eigene, extravagante Marke „Pompöös“ kreiert er unter anderem Tapeten, Möbel und Pralinen. Woher die Inspirationen dafür kommen, verrät er am Düsseldorfer Flughafen vor Ort auf der Bühne im Bereich B auf der Abflugebene.

Mode für sie und ihn, Dessous, trendige Accessoires und mehr

Welche Farben sind diesen Herbst angesagt? Welche Schnitte und Formen sind zurzeit in? Und wie sehen die Koffer und Tasche aus, die dazu passen? Bei den Profi-Modenschauen bekannter Labels erfahren die Zuschauer, was derzeit modisch gefragt ist. Die passenden Hairstyles und Frisurtipps für jedermann gibt es von der Friseurinnung Düsseldorf. Im Rahmen kurzer Shows zeigen die Profis, worauf es haartechnisch ankommt. Wer sich direkt vor Ort die Haare frisieren lassen, die Fingernägel maniküren oder sich einer Farb- und Stilberatung unterziehen möchte, hat dazu an diversen Styling Points in den Airport Arkaden die Gelegenheit.

Einen noch tieferen Einblick in die Modewelt erhalten die „Models für einen Tag“, die der Düsseldorfer Flughafen im Vorfeld ausgesucht hat. Ob Modeneuling oder Fashionvictim – jeder, der älter als 16 Jahre ist, konnte sich dafür bewerben, den Modelalltag einmal hautnah mitzuerleben. Die ausgewählten Teilnehmer werden beim FashionAirport professionell geschminkt und gestylt. Ein spezielles Outfit wird ihnen individuell auf den Leib geschneidert. Danach geht es zum Profi-Fotoshooting. Schließlich folgen ein Catwalk- und Choreographie-Training, bevor die Modenschau vor großem Publikum beginnt. Interessenten können sich am 7. Oktober auch noch spontan als „Model für einen Tag“ bewerben. Wenige Plätze stehen dafür noch zur Verfügung. Details dazu werden vor Ort im Terminal durchgesagt.

Für alle, die beim Airlebnis Sonntag Flughafenluft schnuppern möchten, gibt es ein buntes Rahmenprogramm. Neben kostenlosen Airportrundfahrten beinhaltet es unter anderem den vergünstigten Zutritt zu den Besucherterrassen sowie attraktive Gewinnspiele. Bei „Sie buchen – wir zahlen“ bekommen Flughafenbesucher, die am Airlebnis Sonntag im Reisemarkt ihren Urlaub buchen, diesen mit etwas Glück nachträglich erstattet. Ein spezielles FashionAirport-Gewinnspiel verspricht zudem hochwertige, modische Preise. Für die kleinen Gäste stehen darüber hinaus zahlreiche Aktionsflächen bereit. Im Rahmen einer Parkpauschale werden für sechs Stunden parken nur fünf Euro fällig. Das Parkspecial gilt nicht für die Kurzzeitparkplätze P11 und P12. Voraussetzung für die Nutzung ist, dass die Interessenten ihr Parkticket am Airlebnis Infopoint bei den APCOA-Mitarbeitern eintauschen.

Quelle: Flughafen Düsseldorf