ABC-Alarm – Feuerwehr-Großeinsatz im Industriegebiet Spannstiftstraße in Hagen-Hohenlimburg

Feuerwehr-Großeinsatz im Industriegebiet – ABC-Alarm in einer Firma in der Spannstiftstraße in Hagen-Hohenlimburg – überörtliche Hilfe aus Hemer wegen Paralleleinsätze – Feuerwehr stundenlang im Einsatz

Hagen-Hohenlimburg, 15.07.2023 – (NRWspot/fb) Am Freitagnachmittag (14.07.2023) kam es gegen 17 Uhr zu einem Schadensereignis in einer Spedition in der Spannstiftstraße, zu dem die Feuerwehr alarmiert wurde. Ein Gabelstapler hatte ein Fass beschädigt, in dem flüssige Gefahrstoffe gelagert waren. Durch das Leck liefen etwa 30-40 Liter der Flüssigkeit aus und verteilten sich in der Halle.

Im Einsatzverlauf wurden weitere Kräfte hinzu alarmiert, auch weil im Hagener Stadtgebiet Paralleleinsätze liefen, kamen Kräfte aus Hemer (Märkischer Kreis) zur Einsatzstelle nach Hohenlimburg. Unter Schutzanzügen gingen immer wieder neue Einsatzkräfte kurzzeitig in die Halle, um die Stoffe aufzunehmen und weiteres Verlaufen der Flüssigkeit zu verhindern.

Mitarbeiter der Spedition, die im Laufe des Einsatzes Feierabend hatten, konnten das Betriebsgelände nicht verlassen, aber auch nicht zurück ins Gebäude, und wurden von Rettungskräften untersucht. Es wurde auch ein Zelt aufgebaut (Patientenablage) zum Schutz vor der Hitze und intensiven Sonne mit Temperaturen um 30 Grad.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der Einsatz duerte bis in die Abendstunden, dann wurde zurückgebaut und nach und nach wurden alle Kräfte aus dem Einsatz entlassen.

Lies dies:   Linienbus gerät in Gegenverkehr - Schwerer Unfall am Ostersonntag - PKW-Fahrer schwer verletzt