Hagen-Hohenlimburg – Granaten für eine Panzerfaust in der Lenne

Hagen-Hohenlimburg, 21.07.2013 – (fb) Granaten für eine Panzerfaust in der Lenne. Kampfmittelräumdienst birgt Übungsmunition der Bundeswehr aus dem Wasser.

Anzeige

In Höhe der Spannstiftstraße kam es heute zu einem ungewöhnlichen Einsatz in der Lenne. Ein LKW-Fahrer hatte im Wasser unter einer Fußgänger- und Radfahrerbrücke eine Granate liegen sehen. Die alarmierte Polizei sperrte die Brücke, die Feuerwehr zog den Kampfmittelräumdienst hinzu. Ganz in der Nähe befand sich noch eine zweite Granate in der Lenne. Nach Bergung der beiden Granaten konnte schnell Entwarnung gegeben und die Brücke wieder geöffnet werden. Es handelte sich um Übungsmunition der Bundeswehr ohne Sprengkörper und explosive Stoffe, eine Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit.