Jetzt anmelden zum Stadtspaziergang: Nena, Extrabreit & Co.: Hagen und die „Neue Deutsche Welle“

Hagen. Ein Stadtspaziergang der HAGENagentur führt am Samstag, 4. Mai
2019 unter der Leitung von Michael Eckhoff zu den Orten der Neuen Deutschen Welle in Hagen. Ab sofort kann man sich für diese Tour anmelden.

Vor 40 Jahren hieß es „Komm‘ nach Hagen, werde Popstar, mach dein Glück“.
Zahlreiche Hagener Musiker und Musikerinnen starteten damals ihre Karrieren in der Volmestadt. Nena gehörte beispielsweise dazu, aber auch die Humpe-Schwestern, Extrabreit und Grobschnitt. In ihrem Umfeld etablierte sich außerdem eine „Szene“, die damals in Nordrhein-Westfalen einzigartig war.

Vor allem im Stadtteil Wehringhausen und in der Innenstadt gehörten zahlreiche „Locations“ wie Kneipen, Veranstaltungsräumlichkeiten oder Läden zu den angesagten Treffpunkten.

Ein rund zweistündiger Stadtspaziergang zwischen Innenstadt und Wehringhausen soll an die damaligen Zeiten erinnern und auch die politischen Ereignisse der Zeit um 1980 Revue passieren lassen.

Die Führung beginnt um 10 Uhr und kostet 8 Euro pro Person. Eine Anmeldung hierfür ist bis Freitag, 3. Mai erforderlich. Denn nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen kann sie durchgeführt werden.
Treffpunkt ist das Kunstquartier, Museumsplatz 1.

Buchungen nimmt die HAGENinfo unter der Telefonnummer 02331-8099980 oder per Mail an tourismus@hagenagentur.de entgegen. Natürlich kann man sich aber auch persönlich während der Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Samstag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr) in der Körnerstraße 25 anmelden.

Der Stadtspaziergang findet am 14. September 2019 erneut statt.

Hagen, 18. April 2019

Lies dies:   Bielefeld, Hagen, Oberhausen und Wuppertal: Deutsche Umwelthilfe reicht vier weitere Klagen für die „Saubere Luft“ in Nordrhein-Westfalen ein