Juicy Beats: Erhöhte Kapazitäten und zusätzliche Bahnen

Anzeige

Das Elektronik-Festival »JuicyBeats«, das dieses Jahr am 27. und 28. Juli stattfindet, ist mittlerweile ein echter Besuchermagnet. Da auch in diesem Jahr wieder mit mehreren zehntausend Festivalgängern gerechnet wird, erhöht DSW21 an den beiden Tagen bis weit in den Sonntagmorgen das Angebot.

Von der City und vom Hauptbahnhof aus erreichen die Festivalbesucher mit der U45 (Richtung Westfalenhallen) und der U49 (Richtung Hacheney) in weniger als zehn Minuten die Haltestelle »Westfalenpark«. Auch die U46 (Richtung Westfalenhallen) bis zur Haltestellen »Westfalenhallen« ist eine gute Möglichkeit, das Festivalgelände zu erreichen. Auf dem Rückweg ist ab der Innenstadt (»Reinoldikirche«) die Weiterfahrt mit dem NachtExpress (NE) möglich.

Freitag (27. Juli)

Zusätzlich zum regulären Fahrplan wird die Linie U45 zwischen »Hauptbahnhof« und »Westfalenpark« mit weiteren Bahnen verstärkt, ab 21 Uhr mit drei zusätzlichen Bahnen pro Stunde.

Samstag (28. Juli) bis Sonntagmorgen

Ab mittags werden die Kapazitäten auf den Linien U45, U46 und U49 insgesamt erhöht. Zwischen 22 Uhr und Mitternacht fahren die Linien U45 und U46 außerdem im 15-Minuten-Takt.

Nach dem regulären Betriebsschluss der Stadtbahnen gegen Mitternacht geht es am Samstag weiter: Zwischen »Hauptbahnhof« und »Westfalenpark«/»Westfalenhallen« fahren zwischen Mitternacht und ca. 6 Uhr morgens alle zehn Minuten zusätzliche Bahnen der U45. Bei diesen Fahrten ab Mitternacht werden nur die Haltestellen »Westfalenhallen, »Westfalenpark«, »Kampstraße« und »Hauptbahnhof« angefahren.

Weitere Informationen

Informationen finden Sie auf www.bus-und-bahn.de sowie auf www.juicybeats.net/de/infos/anreise. Alle Fahrten sind in der Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) im Web und in der DSW21- und VRR-App zu finden.

Die JuicyBeats-Vorverkaufstickets sind KombiTickets, d.h. Sie berechtigen automatisch zur freien Hin- und Rückfahrt im gesamten VRR-Gebiet.

Quelle: Pressemitteilung DSW21