Schwerer Frontalzusammenstoß in Schwerte – Vier Schwerverletzte – Drei Rettungshubschrauber

Vier Schwerverletzte bei schwerem Frontalunfall in Schwerte – Drei Rettungshubschrauber im Einsatz (Christoph 8, Christoph 9 und Christoph Dortmund)

Schwerte (Kreis Unna), 29.05.2023 – (NRWspot/fb) Am Pfingstsonntag, dem 28.05., ereignete sich in Schwerte gegen 11:20 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Auf der Hagener Straße geriet eine Fahrerin aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Sowohl die Fahrerin als auch zwei Insassen des anderen Fahrzeugs wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Zur Versorgung der Verletzten waren drei Rettungshubschrauber im Einsatz. Eine weitere Person im entgegenkommenden Fahrzeug wurde ebenfalls schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Hagener Straße musste während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt werden

Kamera: Manuel Dembowski / Frank Brockbals / Frank Bauermann

Lies dies:   Gevelsberg: Zwei Arbeiter durch Hallendach gestürzt - Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz