Vier Verletzte bei schwerem Unfall zwischen Roller und Kleinwagen in Essen

Anzeige

Vier Verletzte bei schwerem Unfall zwischen Roller und Kleinwagen

Essen-Kettwig, 18.02.2018 – (fb) Zwischen Essen-Werden und Essen-Kettwig kam es gestern zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem vier Personen zum Teil schwere Verletzungen davon trugen. Alle mussten mit drei Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert werden, ebenso waren zwei Notärzte im Einsatz.

Was war geschehen? Auf der Laupendahler Landstraße fuhr der 53-jährige Fahrer eines Motorrollers aus bislang noch ungeklärten Gründen auf einen Kleinwagen auf. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Durch den Aufprall auf das Heck des Citroën wurde die Heckscheibe zerstört, zwei Erwachsene und ein Kind (43, 42 und 11 Jahre alt) wurden dabei verletzt.

Die Unfallursache ist bislang unklar. Die Laupendahler Landstraße blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten und der anschließenden Unfallaufnahme voll gesperrt.

Fotos: Justin Brosch